Ratgeber: Die besten Yogablöcke

Yogablock - Kork Yogaklotz

Ein kleiner Klotz mit einer großen Wirkung beim Yoga...

Viele Übungen beim Yoga lassen sich ganz ohne Hilfsmittel oder Sportgeräte umsetzen. Spezielle Figuren lassen sich aber unter anderem nur mit einem Yogablock realisieren.

Auch wenn Sie ein nicht ganz so flexibel Körper besitzen, so kann gerade hier der Block unterstützen und erst dann bestimmte Übungen erst möglich machen,

Wir zeigen Ihnen hier in unserem Ratgeber Tipps und Tricks, sowie unsere Empfehlungen zu den Blöcken im Yoga.

  • Welche Maße sind für mich die richtigen vom Block?
  • Aus was für ein Material soll mein Yoga Block sein? Kork, Holz, EVA-Schaum oder Kunststoff?
  • Welcher Block lässt sich am besten Pflegen und transportieren?
  • Macht ein Yogablock Set für mich Sinn?
  • Ist das Material des Yogablocks umweltfreundlich und nachhaltig produziert, was für mich wichtig ist?
  • Ist der Block leicht genug, um ihn zu meinen Yoga-Klassen zu transportieren, wenn ich ihn außerhalb meines Hauses verwenden möchte?
  • Ist der Yogablock robust und langlebig genug, um regelmäßige Nutzung und möglicherweise auch intensivere Yoga-Stile zu bewältigen?
  • Wie leicht ist der Yogablock zu reinigen und zu pflegen, insbesondere wenn ich ihn häufig verwende oder viel schwitze?

Yogablöcke

AngebotBestseller 1
ALPIDEX Yogablock 2er Set ökologisch und nachhaltig Naturkork aus Portugal...
897 Bewertungen
ALPIDEX Yogablock 2er Set ökologisch und nachhaltig Naturkork aus Portugal...
  • 🌸 NACHHALTIG: Biologisch abbaubar * 100% Kork...
  • 🌸 PRAKTISCH: Ideale Größe für...
  • 🌸 FUNKTIONAL: Unterstützung beim Erlernen...
  • 🌸 HOCHWERTIG: Hautfreundliches Material *...
AngebotBestseller 2
Yoga Block 2er Set Kork - EXTRA Yoga HEFT im Set - 100% Natur Hatha Klotz...
  • ACHTUNG -PREMIUM- WICHTIG: Unser Kork kommt aus...
  • MIT TRAININGSHEFT: Du bist Anfänger/in oder...
  • VIELSEITIGE ANWENDUNG: Der Block ist sowohl im...
  • STABIL & SICHER TRAINIEREN: Unsere Klötze sind...
Bestseller 3
Overmont Yogablöcke Kork 2er Set Yogaklotz - Yoga Block mit Yoga Gurt -...
269 Bewertungen
Overmont Yogablöcke Kork 2er Set Yogaklotz - Yoga Block mit Yoga Gurt -...
  • Natürliches und sicheres Material: Hergestellt...
  • Stabile Unterstützung: Erweitern Sie Ihre...
  • Vertiefen Sie Ihre Praxis: Bringen Sie Ihre...
  • Elegante Lasergravur: Genießen Sie die Schönheit...
Bestseller 4
PIQIUQIU Yoga Block, 2er Yogablock für Yoga Pilates Training, Hochwertige Yoga...
  • Dieses Produkt besteht aus hochdichtem...
  • Unsere Produkte können Ihnen helfen, sich besser...
  • Perfekte Schnittlinie für komfortableren Griff,...
  • Einer der beliebtesten Yoga-Steine,...
Bestseller 5
ProsourceFit Unisex – Erwachsene 810244021279 Yoga-Blöcke, Rosa,...
  • REACH FURTHER - Provides assistance for getting...
  • REDUCE INJURY - Reduces the chance of injury and...
  • LIGHTWEIGHT - Flexible high-density foam offers a...
  • GRIP & COMFORT - Solid structure, contoured edges,...

Kaufberatung: Bester Yogablock (Yogaklotz)

1. Was ist ein Yogablock

Der Yogablock ist ein glatter Block oder Stein aus Holz, Hartschaumgummi oder Kork. Als Hilfsmittel wird er von den Yogis und Yoginis in allen Yoga-Stilrichtungen eingesetzt. Dabei stehen besonders drei Varianten des Einsatzes im Vordergrund.

  • Entlastung bestimmter Körperteile
  • Hilfsmittel um bestimmte Übungen ausführen zu können
  • Aktivierung bestimmter Muskelgruppen

Das Material und die Größe können je nach den eigenen Bedürfnissen variieren. Wenn Sie den Block mit ins Fitnessstudio nehmen möchten, sollte er möglichst leicht und handlich sein. Je ungelenker Sie am Anfang noch sind, desto größer sollte eventuell der Yogablock ausfallen. Yoga ist mehr als nur eine Sportart, Yoga ist ein gewaltloses Prinzip. Doch nicht nur anderen gegenüber, sondern vor allem auch sich selbst gegenüber.

Keine Übung wird mit Gewalt, Druck oder purer Willenskraft durchgesetzt, denn Yoga ist kein Wettbewerb, bei dem es den ersten Platz zu erreichen gibt. Darum ist der Yogablock die Verlängerung von Armen und Beinen oder hilft Ihnen eine entspannte Haltung einzunehmen. Er wird als Korrekturmaßnahme von Ungleichgewichten und Fehlhaltungen genutzt und hilft zu große Abstände zu überbrücken.

2. Wie funktioniert eine Yogablock?

Yogablock Funktionen und Anwendung

Die Anwendung ist denkbar einfach. Der rechteckige Yogablock hat nur gerade Seiten, sodass er auf jeder Seite stabil steht. Je nach Übung wird der Yogablock auf die entsprechende Seite gestellt oder gelegt.

So dient er zum Beispiel als Bodenerhöhung, wenn die Dehnung sonst zu groß wäre. Zwischen den Knien sorgt er für Körperspannung und unter einzelnen Körperteilen für Entspannung.

3. Was wird also mit dem Yogaklotz erreicht?

  • Wirbelsäule aufrichten
  • Entlastung
  • Entspannung
  • Aktivierung von Muskelgruppen
  • Stabilisierung

Bei verschiedenen Sitzhaltungen wird der Yogablock besonders häufig eingesetzt. Er wird zum Beispiel unter dem Gesäß oder den Knien positioniert, wenn die Hüften und Knie schmerzen oder die Wirbelsäule nicht aufrecht genug ist. Durch den Yogablock wird eine Entlastung der einzelnen Körperbereiche geschafft. 

Für die Vorwärtsbeuge oder das Dreieck wird der Yogablock unter den Händen platziert, so wird die Wirbelsäule entspannt und Schritt für Schritt gedehnt. Und in der Schulterbrücke positionieren Sie den Yogablock unter ihrem Kreuzbein, um ebenfalls zu entspannen.

Zur Aktivierung bestimmter Muskelgruppen und zur Stabilisierung wird der Yogablock wahlweise zwischen Hände, Oberarme, Knie oder Ober- und Unterschenkel geklemmt.

4. Wofür wird der Yogablock genutzt?

Wofür einen Yogablock

Ganz allgemein gesprochen, hilft Ihnen der Yogablock bei den folgenden sechs Dingen:

  • Yogaübungen sauber auszuführen, die ohne die Verlängerung ihres Körperteils durch den Yogablock nicht möglich wären
  • Reduzierung der Muskelbeanspruchung zur längeren Ausführung von Übungen
  • Stabilisierung des Körpers und somit besseres Gleichgewicht
  • Richtige Ausführung einzelner Übungen durch die Erreichung der korrekten Position
  • Verstärkung der Dehnung
  • Sitzunterlage

5. Für welche Übungen können Sie den Yogablock verwenden?

Übungen mit dem Yogablock

Gerade für Anfänger ist der Yogablock eine große Hilfe bei einer Vielzahl von Übungen. Hier eine kleine Auswahl, die gerade Anfänger gerne mit Yogablock ausführen.

  • Stehende Vorwärtsbeuge (Uttanasana)
  • Herabschauender Hund (Adho Mukha Svanasana)
  • Fisch (Matsyasana)
  • Halbe Kerze (Visparita Karani)

5.1 Stehenden Vorwärtsbeuge - Yoga Übung mit Block

Bei der „Stehenden Vorwärtsbeuge“ stellen Sie die Yogablöcke etwas mehr als schulterbreit hochkant vor sich hin. Beugen Sie sich in der Hüfte nach vorne, bis sie Ihre Hände auf den Yogablöcken ablegen können. Bauen Sie hierbei keine Spannung im Rücken, sondern in den Fersen und Oberschenkeln auf. Sie dehnen bei dieser Übung die Oberschenkel, die Waden und auch die Hüften und entspannen den Nacken und den Rücken.

5.2 Herabschauende Hund - Yoga Übung mit Block

Der „Herabschauende Hund“ beginnt im Vierfüßler Stand. Dafür legen Sie die Yogablocke Schulterbreit vor sich auf den Boden und legen die Hände darauf. Sie drücken sich mit den Armen und Beinen nach oben, alles ist gestreckt, der Kopf steckt zwischen Ihren Armen. Mit dieser Übung dehnen Sie Arme, Handgelenke und den Rücken, dadurch können Rückenschmerzen gelindert werden.

5.3 Fisch - Yoga Übung mit dem Klotz

Der „Fisch“ ist eine liegende Übung. Legen Sie sich auf den Rücken und schieben Sie den Yogablock mit der breiten Seite unter den mittleren Rücken. Die Arme liegen waagerecht neben den Körper, die Ellbogen tragen das Gewicht, nicht der Kopf. Sie lösen mit dem Fisch Verspannungen in allen oberen Muskelgruppen. Dem oberen Rücken, den Schultern und dem Nacken. Brust- und Halsmuskulatur wird gedehnt.

5.4 Halbe Kerze - Yoga Übung mit Block

Auch die „Halbe Kerze“ hat Ihren Ausgang liegend auf dem Rücken. Ihre Beine strecken Sie nun geschlossen nach oben zur Decke, heben Sie den Po an und schieben Sie den Yogablock unter Ihren Po. Die Arme liegen neben dem Körper. Mit dieser Übung stärken Sie neben dem Bauch auch die Beine und den Po.

6. Welche verschiedenen Klötze gibt es?

Yogablöcke gibt es in unterschiedlichen Materialien und unterschiedlichen Größe. Hier die verschiedenen Materialien:

  • EVA Schaum
  • Kork
  • Bambusholz

6.1 EVA Schaum

EVA Schaum ist ein aus Ethylen und Vinyacetat hergestelltes Copolymere. Es ist ein sehr leichter Hartschaum, der sehr robust und rutschfest ist. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Farben und sind angenehm weich. Yogablöcke aus EVA Schaum sind in der Anschaffung günstig.

Vorteile

  • Geringer Anschaffungspreis
  • Geringes Gewicht
  • Angenehm weich
  • Rutschfest
  • Dämpfende Eigenschaft
  • In allen Farben zu erhalten

Nachteile

  • Nicht sehr nachhaltiges Material
  • Am wenigsten Langlebig
REEHUT Yoga-Blöcke (2 Stück) + Yoga-Gurt, 2,5 m, Fiteness-Set, D-Verschluss...
  • Zwei Arten von Artikeln zusammen: Mit zwei...
  • Umfangreiche Yoga-Pose: Die Yoga-Blöcke bieten...
  • Umweltfreundlich und rutschfest: Diese leichten...
  • Verschiedene Anwendungen: Perfekt für Reisen,...

6.2 Kork

yogablock auf tisch test

Kork ist ein reines Naturmaterial und somit umweltfreundlich. Sie sind meist langlebiger als Yogablöcke aus EVA Schaum, dafür wiegen sie ein bisschen mehr und sind auch ein bisschen fester. Eine Farbauswahl gibt es bei diesen ebenfalls robusten und rutschfesten Blöcken nicht, sie haben immer das typische Kork-Design.

Vorteile

  • Geringes Gewicht
  • Rutschfest
  • Naturmaterial
  • Dämpfende Eigenschaft

Nachteile

  • Etwas teurer, aber seinen Preis wert
  • Keine Farbauswahl
Angebot
Yoga Block 2er Set Kork - EXTRA Yoga HEFT im Set - 100% Natur Hatha Klotz...
  • ACHTUNG -PREMIUM- WICHTIG: Unser Kork kommt aus...
  • MIT TRAININGSHEFT: Du bist Anfänger/in oder...
  • VIELSEITIGE ANWENDUNG: Der Block ist sowohl im...
  • STABIL & SICHER TRAINIEREN: Unsere Klötze sind...

6.2 Holz

Holzblöcke sind am schwersten, obwohl Bambus ein vergleichsweise leichtes Holz ist. Sie sind auch am härtesten und somit gerade für Anfänger oft etwas unbequem. Ansonsten haben sie dieselben positiven Eigenschaften, die auch die anderen Materialien haben. Sie sind robust und sehr langlebig.

Vorteile

  • Sehr Stabil
  • Sehr langlebig
  • Naturmaterial

Nachteile

  • Schwerer
  • Weniger dämpfende Eigenschaft
  • Weniger Rutschfest
  • Härter

7. Worauf ist beim Yogablock Kauf zu achten?

Der Standard-Yogablock ist ca. 23 x 15 x 7,5 cm groß. Es gibt ihn aber auch in anderen Größen, vor allem die Dicke ist gerne auch mal etwas mehr, zum Beispiel 10 cm.

Aber viel wichtiger ist die Qualität.

Der Block sollte abgerundete Ecken haben, damit Sie sich nicht verletzen können. Scharfe Kanten haben an einem Yogablock nichts zu suchen. Er sollte robust und sehr stabil sein, damit Sie alle Übungen sicher ausüben können.

Zudem muss er unbedingt rutschfest sein und weich und angenehm.

Auch auf das Gewicht sollten Sie achten. Wenn er zu schwer ist, sind die Übungen für die Stabilisierung schwerer auszuüben.

Sie achten also auf:

  • Abgerundete Ecken
  • Weiches, angenehmes Material
  • Rutschfestigkeit
  • Robustes und stabiles Material
  • Wenig Gewicht
  • Passende Größe

8. Die Pflege Yogaklotz

Yogablock FAQ

Je nach Material ist der Yogablock anders zu reinigen und zu Pflegen.

Bei einem Kork würden wir nur mit wenig Wasser verwenden, weil Kork auch aufquellen kann. Hierzu einfach ein feuchtes Tuch, durchaus auch mit etwas Spülmittel verwenden und den Block abreiben. Jetzt kann der Block auch mit einem Handtuch oder Küchenrolle eingewickelt werden, damit die restliche Feuchtigkeit herausgezogen wird.

Ein Kunststoff Block ist meisten sogar noch einfache zu reinigen, weil er nicht das Wasser aufsaugt, sondern eher wasserabweisend ist. Also hier einfach ein feuchtes Tuch mit Spülmittel verwenden und das gute Stück abwaschen. 

9. Hersteller und bekannte Marken

  • REEHUT
  • Lotuscrafts
  • High Pulse
  • Bodymate

10. Testberichte als Video von Anwendern

An dieser Stelle möchten wir hier einige Meinungen sammeln, welche wir für nützlich empfunden haben. Entweder sind hier Yogablock Test zu sehen oder auch Anwendungen und Erfolge von Käufern. 

10.1 Video Yogablock von Lotuscrafts - Test

Das Video mit dem Titel "Yogablöcke als Unterstützung in deiner Yogapraxis (Anfänger & Fortgeschrittene) | Hilfreiche Tipps" wurde von Lotuscrafts hochgeladen. Es ist ein Tutorial, das verschiedene Übungen zeigt und erklärt, wie man Yogablöcke optimal in der Yogapraxis nutzen kann. Es ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Yogis gedacht.

In dem ersten Teil des Transkripts erklärt die Yogalehrerin und Physiotherapeutin Kaja Marx, dass Yogablöcke zur Grundausstattung eines jeden Yogis gehören und nicht nur für Anfänger, sondern auch für fortgeschrittene Yogis hilfreich sein können, um ihre Haltung effektiver und tiefer zu erreichen. Sie zeigt verschiedene Arten von Blöcken und wie man sie in verschiedenen Positionen verwenden kann, wie z.B. in der klassischen Vorwärtsbeuge im Sitzen, im sitzenden Schmetterling und in der Traube. Sie betont, dass die Blöcke helfen können, die Körperhaltung zu unterstützen und die Übungen zugänglicher zu machen.

10.2 Video - Impulse für dein Yoga von YOGABASICS

Das Video mit dem Titel "60 Min YOGA MIT BLOCK | neue Impulse für dein Yoga zuhause" wurde von YOGABASICS hochgeladen. Es ist eine 60-minütige Yogastunde, die Übungen mit einem Yogablock beinhaltet. Der Block wird als Hilfsmittel verwendet, um leichter in die Entspannung zu kommen, den Körper besser auszurichten und gleichzeitig neue Erfahrungen zu machen. Das Video ist auch für Yoga-Anfänger geeignet.

Im ersten Teil beginnt der Lehrer, Silvio Fritzsche, mit einer Entspannungsübung auf dem Rücken mit einem Yogablock unter dem Kreuzbein. Er leitet die Zuschauer an, tief zu atmen und sich auf der Yogamatte zu entspannen. Danach führt er eine Übung durch, bei der ein Bein gestreckt zur Decke gehoben und das andere Knie zur Brust gezogen wird, während das gestreckte Bein langsam zum Boden abgesenkt wird. 

Im nächsten Teil des Videos führt Silvio Fritzsche weitere Übungen durch, die auf die Aktivierung der Bauchmuskulatur und die Verbesserung der Hüftmobilität abzielen. Er leitet die Zuschauer an, beide Beine zur Decke zu strecken und dann abwechselnd die Füße zum Boden zu senken, während sie ihre Bauchmuskulatur aktivieren und die Schultern entspannen.

Er führt auch eine Übung durch, bei der die Beine in einem Winkel von 30 bis 45 Grad gehalten werden, wobei darauf geachtet wird, dass kein Hohlkreuz im Rücken entsteht. Nach dieser Übung leitet er die Zuschauer an, sich auf dem Rücken zu entspannen und kleine Kreise mit den Knien zu machen, um intuitiv in ihren Körper hineinzuspüren.

Dann führt er eine Übung durch, bei der die Beine ausgestreckt und die Arme neben dem Körper entspannt liegen gelassen werden. Die Zuschauer werden angeleitet, die Oberschenkel leicht nach innen zu drehen, die Zehen zur Decke zu strecken und tief in den Brustkorb zu atmen, um maximale Entspannung zu finden...

11. Alternativen zum Yogablock 

alternativen zum yogablock

Ist der Yogablock doch nicht das richtige Produkt? Hier haben wir für Sie verschiedene Alternativen, welche auch interessant sein könnten.

Stapel Bücher

Ein Stapel stabiler Bücher kann eine hervorragende Alternative zu einem herkömmlichen Yogablock darstellen. Bücher sind in den meisten Haushalten vorhanden und können aufgrund ihrer variablen Größe und Höhe einfach gestapelt werden, um die passende Höhe für Ihre Übung zu erreichen.

Achten Sie darauf, dass die Bücher flach und stabil auf dem Boden liegen, um ein Verrutschen oder Umkippen während Ihrer Übung zu vermeiden. Dennoch, im Vergleich zu Yogablöcken, könnten Bücher weniger bequem und weich sein.

Gefaltete Decken

Gefaltete Decken können eine weichere Alternative zu Yogablöcken sein. Wenn Sie mehr Komfort und Polsterung wünschen, sind Decken die perfekte Lösung. Decken sind auch vielseitig einsetzbar und können helfen, die richtige Ausrichtung in verschiedenen Posen zu erreichen. Allerdings sind sie weniger stabil als Yogablöcke und daher nicht für jede Pose geeignet.

Fest gerollte Handtücher

Fest gerollte Handtücher sind eine weitere Option, wenn Sie keinen Yogablock zur Hand haben. Sie bieten eine gewisse Flexibilität in Bezug auf die Höhe und Festigkeit, abhängig davon, wie fest das Handtuch gerollt wird.

Dies kann besonders hilfreich sein, wenn Sie eine Übung machen, bei der ein Yogablock normalerweise auf der höchsten Höheneinstellung verwendet wird. Bedenken Sie jedoch, dass Handtücher nicht so stabil oder fest wie Yogablöcke sind und daher möglicherweise nicht für alle Posen geeignet sind.

Spezielle Fitness Blöcke

Es gibt auch spezielle Fitness Blöcke, die als Alternative zu traditionellen Yogablöcken verwendet werden können. Diese sind oft aus Schaumstoff und haben ähnliche Dimensionen wie Yogablöcke.

Sie können mehr oder weniger die gleiche Funktion erfüllen, obwohl sie tendenziell weniger stabil sein können, da sie für ein breiteres Spektrum an Fitnessübungen und nicht speziell für Yoga konzipiert sind.

All diese Alternativen können Ihnen helfen, das Beste aus Ihrer Yoga-Praxis herauszuholen, auch wenn Sie keinen traditionellen Yogablock zur Hand haben. Denken Sie immer daran, auf Ihren Körper zu hören und sicherzustellen, dass die von Ihnen gewählte Alternative sicher und bequem ist.

FAQ: Weitere Fragen und kurze Antworten zum Yogaklotz

yogablock auf laminat im test

Was sind die Vorteile eines Yogablocks?

Ein Yogablock ist ein äußerst nützliches Hilfsmittel, das Anfängern und Fortgeschrittenen gleichermaßen hilft. Er unterstützt die korrekte Ausrichtung in verschiedenen Posen, erhöht die Flexibilität und verbessert die Balance. Ein Yogablock ermöglicht es Ihnen, Ihre Praxis sicher zu vertiefen, indem er als Verlängerung Ihres Körpers dient und das Erreichen schwieriger Posen erleichtert.

Bei schwierigeren Positionen, wie zum Beispiel dem Dreieck, kann ein Block dazu beitragen, eine gesunde Ausrichtung der Wirbelsäule zu gewährleisten, um Verletzungen zu vermeiden. Darüber hinaus kann er auch bei entspannenden Posen wie der Stützten Fischpose zum Einsatz kommen.

Aus welchem Material sollte ein Yogablock bestehen?

Yogablöcke können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, wobei jedes Material seine eigenen Vorteile hat. Kork- und Schaumstoffblöcke sind am häufigsten. Korkblöcke sind stabil und robust, bieten guten Halt und sind umweltfreundlich.

Schaumstoffblöcke hingegen sind leichter und weicher, was sie ideal für empfindlichere Posen oder für Menschen mit Verletzungen macht. Einige Leute bevorzugen auch Blöcke aus Holz oder Bambus, die äußerst haltbar und ästhetisch ansprechend sind, aber auch schwerer und möglicherweise weniger bequem als andere Optionen.

Wie wähle ich die richtige Größe eines Yogablocks?

Die Größe des Yogablocks, den Sie wählen, hängt von Ihrer individuellen Praxis und Ihren körperlichen Bedürfnissen ab. Die gängigsten Größen sind 4"x6"x9" und 3"x6"x9". Wenn Sie größer sind oder eine größere Reichweite haben, kann ein größerer Block besser geeignet sein.

Wenn Sie jedoch kleiner sind oder weniger Flexibilität haben, könnte ein kleinerer Block passender sein. Prüfen Sie auch, ob Sie den Block bequem halten können, da dies bei bestimmten Posen wichtig ist.

Wie pflege und reinige ich einen Yogablock?

Die Pflege und Reinigung eines Yogablocks hängt vom Material ab, aus dem er hergestellt ist. Für Schaumstoffblöcke können Sie eine milde Seifenlösung oder ein spezielles Yogareinigungsmittel verwenden und sie anschließend an der Luft trocknen lassen.

Korkblöcke können mit einem feuchten Tuch abgewischt werden und benötigen in der Regel keine Seife. Bei Holz- oder Bambusblöcken sollten Sie die spezifischen Pflegehinweise des Herstellers befolgen, um die Langlebigkeit des Blocks zu gewährleisten.

Wie viele Yogablöcke sollte ich besitzen?

Die Anzahl der benötigten Yogablöcke hängt von Ihrer Praxis und Ihren persönlichen Bedürfnissen ab. Einige Yogis finden, dass sie nur einen Block benötigen, während andere zwei für bestimmte Posen oder für zusätzliche Unterstützung bevorzugen.

Für Anfänger ist es in der Regel am besten, mit einem Block zu beginnen und bei Bedarf einen weiteren hinzuzufügen. Letztendlich hängt die Entscheidung, wie viele Blöcke Sie benötigen, von Ihrem individuellen Komfort und Ihren Vorlieben ab.

Kann ich einen Yogablock selbst herstellen?

Es ist durchaus möglich, einen eigenen Yogablock zu machen, besonders wenn Sie handwerklich begabt sind. Häufig verwendete Materialien sind Holz oder Kork. Beachten Sie jedoch, dass das Herstellen eines eigenen Blocks Zeit und Geschick erfordert, um sicherzustellen, dass er die richtige Größe und Form hat und stabil genug ist, um Ihr Gewicht zu tragen. Ein gekaufter Block ist oft die sicherere und bequemere Option, besonders wenn Sie neu im Yoga sind.

Wie kann ich einen Yogablock in meine Praxis einbeziehen?

Ein Yogablock kann auf vielfältige Weise in Ihre Praxis einbezogen werden. Er kann als Verlängerung Ihres Körpers dienen, um Ihnen zu helfen, schwierige Posen zu erreichen, Ihre Ausrichtung zu verbessern und Ihr Gleichgewicht zu fördern. Er kann auch verwendet werden, um bestimmte Körperbereiche zu unterstützen und so die Belastung zu verringern.

Beispielsweise kann er unter die Hände in einer stehenden Vorwärtsbeuge gelegt werden oder unter die Hüften in Posen wie dem halben Helden oder dem Schmetterling. Es lohnt sich, mit verschiedenen Verwendungen zu experimentieren, um herauszufinden, was für Sie am besten funktioniert.

Gibt es Unterschiede in der Qualität von Yogablöcken?

Ja, es gibt Unterschiede in der Qualität von Yogablöcken, die auf dem Material, der Verarbeitung und dem Hersteller beruhen können. Hochwertige Blöcke sind in der Regel haltbarer, bieten besseren Halt und haben eine feinere Oberflächenstruktur. Sie können auch ökologischer sein, insbesondere wenn sie aus nachhaltigen Materialien wie Kork oder Bambus hergestellt sind.

Achten Sie beim Kauf eines Blocks auf die Qualität und die Herstellerangaben und lesen Sie auch Kundenbewertungen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Sollte ich einen Yogablock kaufen, wenn ich Anfänger bin?

Als Anfänger ist es absolut sinnvoll, einen Yogablock zu kaufen. Er kann Ihnen helfen, Ihre Flexibilität zu erhöhen, Ihr Gleichgewicht zu verbessern und Posen korrekt auszuführen, indem er als Verlängerung Ihres Körpers dient.

Dies kann besonders hilfreich sein, wenn Sie Schwierigkeiten haben, den Boden in bestimmten Posen zu erreichen, oder wenn Sie zusätzliche Unterstützung in restorativen oder entspannenden Posen benötigen. Ein Yogablock ist ein tolles Hilfsmittel, um Ihre Praxis sicher und effektiv zu vertiefen.

Ist ein Yogablock nur für Anfänger geeignet?

Obwohl Yogablöcke oft als Hilfsmittel für Anfänger betrachtet werden, können sie auch für erfahrene Yogis äußerst nützlich sein. Sie können helfen, schwierigere Posen zu erreichen, die Ausrichtung zu verbessern, das Gleichgewicht zu fördern und die Praxis insgesamt zu vertiefen. Auch für fortgeschrittene Praktizierende können Yogablöcke ein wertvolles Werkzeug sein, um die Praxis zu variieren und neue Herausforderungen anzugehen.

Kann ich meinen Yogablock auch für andere Fitnessübungen verwenden?

Ja, ein Yogablock ist ein vielseitiges Fitnessgerät, das auch außerhalb des Yoga verwendet werden kann. Er kann als Unterstützung bei Pilates-Übungen, als Teil eines Krafttrainingsprogramms oder sogar in der Physiotherapie verwendet werden.

Zum Beispiel kann ein Block verwendet werden, um zusätzliche Höhe und Unterstützung bei Übungen wie Liegestützen oder Dips zu bieten. Er kann auch verwendet werden, um das Gleichgewicht zu trainieren oder als Prop für Stretching-Übungen.

Das Fazit zum Yogaklotz

Ein Yogablock ist ein Muss, wenn Sie als völliger Sportneuling mit dem Yoga beginnen wollen.

Verkürzte Muskeln schmerzen und nehmen Ihnen den Spaß an den Übungen, wenn Sie gleich in die Vollen starten wollen. Aber auch als fitter Mensch kann Ihnen der Yogablock bei vielen Übungen helfen und zum Beispiel die Dehnung verstärken.

Für Anfänger ist der entweder EVA Schaum oder Kork das Material der Wahl, den diese Blöcke sind weicher und angenehmer als ein Block aus Bambusholz.

Im Doppelpack sind Sie für alle Übungen gerüstet.


Weitere Ratgeber und Beratung aus dem Bereich Yoga


Magazin: Beiträge aus dem Bereich Yoga

Willkommen in der faszinierenden Welt der heilenden Berührungen! Nein, wir reden nicht über magische Zauber oder Hexerei, sondern über eine wissenschaftlich fundierte

zum Beitrag

Yoga ist eine spirituelle Praxis, die sowohl körperliche als auch geistige Aspekte beinhaltet und darauf abzielt, Körper, Geist und Seele in Einklang

zum Beitrag

Yoga bietet eine Vielzahl an gesundheitlichen Vorteilen, die eine Investition in Ihre Gesundheit wert sind. Hier sind 7 Gründe, warum Sie von

zum Beitrag
Bewerte die Produkte
[Total: 1 Average: 5]

Gesund-Optimieren.de