Ratgeber: Das Beste Venenkissen

Venenkissen Test

Beine hoch legen und wieder ausgeruhter aufstehen?

Wer das kennt, der weis es ist nicht angenehm: Wadenkrämpfe, Krampfadern, schwere Beine oder ein Schmerzen in der Beinmuskulatur.

Einfaches Stehen oder Laufen kann dabei äußerst ungemütlich werden. Das macht sich auch im Alltag bemerkbar. Oft betroffen sind die Beine. Denn sie müssen am meisten Gewicht tragen.

Wer etwas Gutes für seine Gesundheit tun und den Schmerzen entgegenwirken möchte, der kann sich nach einem Venenkissen umsehen. Die lassen sich exakt auf die eigenen Bedürfnisse anpassen und können so den Problemen entgegenwirken.

Um welche Art von Kissen es genau geht und worauf es beim Kauf ankommt, zeigt der folgende Artikel im Detail.

Worauf ist beim Kauf und Test zu achten?

  • Wie hoch sollen die Beine gelagert werden?
  • Wie weich soll das Kissen sein und sollen die Beine einsinken? 
  • Brauche ich ein mobiles Kissen zum Aufblasen für die Reise?
  • Benötige ich lieber eines mit Bezug zum extra reinigen?

Top 5: Die besten Venenkissen (Venenkeil)

Bestseller 1

sleepling 190114 Basic 400 Venenkissen Baumwolle (Doppeltuch versteppt) ca. 40 x 68 x...

  • Bezug: Wunderbar weiches Baumwoll-Doppeltuch aus 41% Baumwolle / 31% Polyamid / 28% Polyester,...
  • Füllung: 100% Polyurethan (Komfortschaum)
  • Bezug waschbar bis 60 Grad, trocknergeeignet, schadstoffgeprüft nach Öko-Tex 100
  • Eingenähter Reißverschluss zur einfachen Waschbarkeit des Bezugs
AngebotBestseller 2

Badenia Medical Venenkissen, Venenkeil, Entspannungskissen - perfekte...

  • Hochwertiges Venenkissen für die perfekte Beinhochlagerung und Druckentlastung
  • Bezug: hochwertiges Baumwoll-Doppeltuch aus 41% Baumwolle / 31% Polyamid / 28% Polyester,...
  • Füllung: 100% Polyurethan (Komfortschaum)
  • Eingenähter Reißverschluss zur einfachen Abnahme des Bezuges
Bestseller 3

Venenkissen -MEDIPROF- Das Original Beinhochlagerungskissen 75 x 50 x 20 cm mit...

  • Durchblutung ist Lebenskraft, beugen Sie Langzeit- und Spätschäden vor
  • Das Venenkissen -MEDIPROF- Das Original Beinhochlagerungskissen entlastet Ihre Beine und hilft Ihnen...
  • Wir empfehlen
  • Das Venenkissen -MEDIPROF bei: Müden, geschwollenen Beinen, Venenbeschwerden, Venenentzündungen,...
AngebotBestseller 4

DYNMC you Venenkissen für die Beine mit Baumwollbezug Oeko TEX 100 - Großes...

  • TSCHÜSS PROBLEME - Abends quälen Sie schwere oder geschwollene Beine? Warum entspannen Sie nicht...
  • OEKO TEX 100 KOMFORT - Das Venenkissen DIE WOLKE hat einen extra kuschelig-weichen, atmungsaktiven...
  • PERFEKTE HÖHE (28CM) - Der Fußkeil DIE WOLKE ist mit 28cm höher als Alternativprodukte und kann...
  • WARUM DIE WOLKE - Das Beinruhekissen DIE WOLKE hat eine einzigartige, ergonomische Wolken-Form, die...
AngebotBestseller 5
Traumnacht Medical Venenkissen aus Baumwolle, ohne Viscoauflage, 40 x 68 x 16,5 cm,...
54 Bewertungen

Traumnacht Medical Venenkissen aus Baumwolle, ohne Viscoauflage, 40 x 68 x 16,5 cm,...

  • Bezug: Weiches und anschmiegsames Baumwoll-Doppeltuch aus 41% Baumwolle, 31% Polyamid, 28%...
  • Füllung: 100% Polyurethan (Komfortschaum)
  • Eingenähter Reißverschluss zur einfachen Abnahme des Bezuges
  • Das Venenkissen sorgt für ein Höchstmaß an Druckentlastung

Ratgeber: Bestes Venenkissen (Beinhochlagerung)

1. Was ist ein orthopädisches Venenkissen?

Das Venenkissen wurde, wie es der Name bereits vermuten lässt, speziell für Menschen entwickelt, die Probleme mit ihren Venen haben.

Sie haben ihren Ursprung in den Beinen und können bei Nichtbehandlung zu großen Schmerzen führen.

Venen sind Blutgefäße, welche verantwortlich für den Transport des Blutes zum Herzen sind. Selbst Beinvenen müssen gegen die Schwerkraft arbeiten und können bei Problemen zu Bewegungseinschränkungen führen.

Genau hier kommt das Venenkissen ins Spiel.

Es ist ein spezielles Kissen, welches zwischen den Beinen positioniert wird. So können die Füße höher gelagert und die Venen entspannt werden.

Die Form erinnert optisch an ein Dreieck und verfügt über zwei Mulden. Dank dieser Einkerbungen wird bequemes Liegen ermöglicht und die Beine stabilisiert ohne sich anstrengen zu müssen.

Es hilft hervorragend gegen:

  • Wadenkrämpfe
  • Venenprobleme
  • Wassereinlagerungen
  • müde Beine

Durch das speziell konstruierte Kissen werden außerdem gefährliche Thrombosen vermieden. Auch schmerzhafte Krampfadern lassen sich auf diese Art und Weise aus dem Weg gehen.

Probleme mit den Venen treten oft bei der Schwangerschaft auf. Die Beine schwellen an und verstopfen die Beinvenen.

Glücklicherweise kann ein Venenkissen derartige Szenarien verhindern bzw. lindern.

2. Wer sollte ein Venenkissen benutzen?

Beinhochlagerung

Generell eignen sich Venenkissen für alle Menschen, die unter einem Venenproblem leiden.

Geschwollene Beine und Verstauchungen gehören auch dazu. Des Weiteren empfiehlt sich die Nutzung für Personen, die bettlägerig sind und die meiste Zeit im Bett verbringen.

Eine weitere Zielgruppe sind Menschen, welche in ihrem Alltag viel stehen oder gehen müssen. Durch die stärkere Belastung der Beine sollten stets ausreichend Pausen gemacht werden. Ähnlich sieht es für schwangere Frauen aus.

Ab einem bestimmten Alter lohnt es sich zu diesem Hilfsmittel zu greifen. Selbst wenn es keine Probleme gibt, kann das Kissen helfen dagegen vorzubeugen.

Genutzt werden kann es übrigens im Liegen als auch im Sitzen. Es ist sogar möglich dabei seitlich auf dem Rücken zu legen. All zu sehr beanspruchen sollte man seinen Körper in dieser Situation jedoch nicht. Entscheidend dafür ist auch das Material, welches im nächstens Abschnitt genauer erklärt wird.

3. Welche Arten vom Venenkissen gibt es?

Das Venenkissen an sich unterscheidet sich meist in den Kriterien Größe, Material und Funktionen. Am meisten interessant sind jedoch die Materialien. Es gibt Varianten mit:

  • Polyurethan-Schaum
  • Baumwolle
  • Schaumstoff
  • allergiefreundliches Polyester bzw. Polyamid
  • aufblasbares orthopädisches Venenkissen

4. Vor- und Nachteile vom Venenkissen

Bevor es an den Kauf eines Venenkissens geht, sollten zuvor die Vor- und Nachteile miteinander verglichen werden. Um eine längere Recherche zu vermeiden, werden die wichtigsten Aspekte im folgenden Abschnitt gegenübergestellt.

Vorteile

  • Blutzirkulation wird gefördert
  • gleicht den Druck aus
  • entlastet und stützt die Beine
  • Vorbeugung gegen Thrombose
  • gut geeignet in der Schwangerschaft
  • freundlich für Allergiker
  • kann in Rücken- oder Seitenlage genutzt werden
  • Bezüge lassen sich waschen

Nachteile

  • muss richtig angebracht werden
  • regelmäßige Pflege notwendig

Wie sich bereits erkennen lässt überwiegen ganz klar die Vorteile. Dank der zahlreichen gesundheitlichen Vorteile ist es sicherlich jedem zu empfehlen, der Probleme mit seinen Venen hat.

5. Worauf gilt es beim Kauf zu achten?

Wie bei jedem anderen Produkt ist es wichtig beim Kauf die Augen offen zu halten. Dabei gilt es auf verschiedene Kriterien zu achten. Die entscheidenden Faktoren werden im nächsten Abschnitt erwähnt.

5.1. Welches Material eignet sich besonders gut?

Der erste Punkt beschäftigt sich mit dem Material eines Venenkissens. Wie oben bereits erwähnt kann aus verschiedenem Stoff bestehen.

Meist handelt es sich dabei um Schaum. Möglich sind unter anderem Baumwolle, Polyester, Polyamid sowie Schaum. Der Schaum lässt sich übrigens mit der Härte einer Schaumstoff-Matratze vergleichen.

Ein großer Vorteil an diesen Bezügen ist ihre Freundlichkeit gegenüber Allergiker. Sie sind weder reizend noch verursachen sie Husten und ähnliches.

Bezüge aus Kunststoff kommen deswegen oft in orthopädischen Praxen zum Einsatz.

5.2. Wie groß (breit und lang) sollte so ein Keilkissen sein?

Neben dem Material darf die Größe nicht vergessen werden. Schließlich ist nicht jeder Mensch gleich groß. Das sollte auch beim Kauf beachtet werden.

Grundsätzlich bewegt sich die Höhe bei den meisten Modellen zwischen 15 und 20 cm. Größere Unterschiede sind allerdings in ihrer Länge zu erkennen.

Prinzipiell werden für 1,60 Meter große Menschen oder darunter Kissen mit einer Länge von maximal 60 cm empfohlen.

Größere Personen sollten auf mindestens 70 cm Länge zurückgreifen. Selbst für 2 Meter große Menschen gibt es XXL Modelle.

5.3. Wann macht die Variante zum Aufblasen Sinn?

Neben den klassischen Venenkissen gibt es auch Varianten, die sich aufblasen lassen.

Der große Vorteil liegt darin, dass sie sich überall mithinnehmen lassen und äußerst platzsparend sind. So kann das Kissen auch Platz im Koffer oder auf der Couch von Freunden finden.

Der einzige Nachteil an der Sache ist, dass aufblasbare Kissen nicht so komfortabel sind wie normale aus Schaumstoff.

Dennoch eignet es sich hervorragend als kurzfristige Lösung für unterwegs. Innerhalb der eigenen vier Wände empfiehlt es sich das Original zu benutzen.

5.4. Worauf sollten Allergiker achten beim Kauf?

Wie oben bereits erwähnt gibt es Venenkissen für Allergiker. Das liegt vor allem am Bezugsmaterial.

Es gibt aber auch Bezüge, die nicht allergikerfreundlich sind. Achte deswegen beim Kauf auf Bezüge aus Baumwolle oder Polyester.

5.5. Auch bei Rossmann, DM, Ikea, Tchibo, Aldi und Lidl?

Bei unserer Recherche haben wir neben unserer Empfehlung der online Bestellung keine speziellen orthopädisches Venenkissen bei den Discountern Aldi,Tchibo oder Lidl gefunden. Wenn Aldi oder Lidl irgendwann Ihre Sanitätshaus Wochen hat, dann besteht vermutlich erst eine Chance hier eines erwerben zu können.

Bei Ikea konnten wir nur normale Kissen zum Schlafen finden, aber nicht unsere spezielles Kissen für die Beine zum hochlagern.

Auch Rossmann oder DM als Drogerie führen keine Beinhochlagerunskissen, weshalb wir weiterhin bei Amazon auch preislich zufrieden und fündig wurden. 

Ein reines Sanitätshaus als Fachgeschäft führt auch Venenkissen, ist aber vom Preis her sehr unattraktiv für uns. Hier bezahlen Sie meistens sogar ein vielfaches im Ladengeschäft.  

5.5. Testsieger bei Stiftung Warentest oder Ökotest?

Auf unserer Suche nach Testberichten und Erfahrungen von den besten Test-Magazinen wie Stiftung Warentest oder auch Ökotest konnten wir noch keine orthopädisches Venenkissen finden und deshalb hier auch nicht deren Testsieger vorstellen. Sobald wir Testergebnisse von dort erhalten, werden wir hier darüber informieren.

6. Unterschied zwischen Bein- und Venenkissen

Schlafen mit Venenkissen

Viele stellen sich die Frage, wo der Unterschied zwischen einem Venenkissen und einem Beinkissen liegt. Bei einem Venenkissen werden in der Regel keine Druckstellen erzeugt. Dadurch wird ein besserer Liegekomfort ermöglicht.

Ideal zur Behandlung von Krampfadern und ähnlichem.

Anders sieht es beim Beinkissen aus. Es wird lediglich zu höheren Lagerung der Beine verwendet. Bestehende Schmerzen brauchen aber etwas, um wieder verschwinden zu können.

Am Beinkissen selbst befinden sich oft verschiedene Kammern. In der Regel sind es zwischen 4 und 5 Kammern, welche mit speziellen Kissen ausgestattet sind. Sie können deswegen auch gestapelt werden. Deswegen finden sich Beinkissen häufig in der Altenpflege wieder.

7. Die Pflege und Reinigung von Venenkissen

Wer ein Venenkissen benutzt, der sollte es auch in regelmäßigen Abständen reinigen.

Der Grund ist Hygiene. Schließlich schwitzt der Körper auch beim Schlaf und auf dem Kissen sammeln sich Schweißflecken an. Allerdings ist die Pflege kein Hexenwerk.

Generell sollten die Kissen erst einmal so aufbewahrt werden, sodass keine schweren Gegenstände auf ihnen liegen. So kann sich nämlich nach und nach die Form verändern welches fatal für die Funktionsweise wäre.

Die Art der Pflege hängt natürlich auch vom Material ab. Bezüge aus Baumwolle können in der Waschmaschine bei 40 bis 60 Grad gewaschen werden.

Etwas anders sieht es bei Kunststoff aus. Diese lassen sich sogar lediglich mit einem feuchten Tuch pflegen. Ähnlich wie bei allen anderen Utensilien aus Baumwolle.

Nach einer gewissen Zeit empfiehlt es sich den Bezug durch einen neuen zu ersetzen. Das sorgt für zusätzlich mehr Hygiene.

8. Welche Hersteller sind interessant?

Venenkissen werden von mehreren Herstellern angeboten. Auf den richtigen Anbieter sollte man bereits beim Kauf achten. Um einen Fehlkauf vermeiden zu können, lohnt sich ein Blick auf die führenden Hersteller von Venenkissen.

Dabei handelt es sich um:

  • Tempracell
  • Tempur
  • Badenia
  • Sissel
  • Domisette
  • MedicalPax
  • Newgen Medicals

Die oben genannten Hersteller sind bereits seit Jahren erfolgreich auf dem Markt unterwegs und sind stets bemüht ihre Produkte weiter zu verbessern. Ein Blick auf die Bewertungen von bestehenden Kunden kann ebenfalls durchaus hilfreich sein.

Vorsicht ist aber vor gefälschten Bewertungen gegeben. Idealerweise werden mehrere Portale miteinander verglichen, um einen guten Überblick über die Kissen zu bekommen.

Top 10: Venenkissen zur Beinhochlagerung - orthopädisch

9. Testberichte als Video von Anwendern

An dieser stelle möchten wir hier einige Meinungen sammeln, welche wir für nützlich empfunden haben. Entweder sind hier orthopädische Venenkissen im Test zu sehen oder auch Anwendungen und Erfolge von Käufern. 

9.1 Das Venenkissen von SISSEL

In diesem Video direkt vom Hersteller SESSEL können Sie sehr gut die Ausmaße, Steigung und Gesamthöhe abschätzen von einem hochwertigen Kissen für die Beine zum Hochlagern. Leider wird hier nicht weiter erklärt oder eine genauere Anleitung zum Kissen gegeben. Wie finden es aber trotzdem als visuellen Eindruck ganz Sinnvoll, auch wenn es keinen direkten Test darstellt. 

SISSEL Venosoft, Beinhochlagerungskissen Venenkissen 78 x 50 x 22 cm

  • Anwendungsmöglichkeiten: bei Venenbeschwerden, zur Vorbeuge von Venenproblemen, nach...
  • Super geeignet bei schweren, müden Beinen, die auf dem Sofa, der Couch oder im Bett hoch gelagert...
  • Kann im Pflegebereich, während oder nach der Reha, in der Physiotherapie und Home Care verwendet...
  • Kann Rückenschmerzen (und Problemen bei Hohlkreuz) lindern, bzw. vorbeugen und kann so auch allen...

Das Fazit zum Beinhochlagerungskissen

Venenkissen sind keine normalen Kissen, sondern spezielle Hilfen für Menschen, die an Venenprobleme leiden.

Ursachen dafür kann es eine ganze Menge geben. Zu wenig Bewegung, ständiges Laufen oder eine falsche Sitzposition können dafür ausschlaggebend sein.

Doch auch bei Krampfadern oder Schmerzen in den Beinen kann das Venenkissen wahre Wunder bewirken.

Dank des Materials können selbst Allergiker ohne Bedenken zuschlagen. Wichtig beim Kauf sind Dinge wie Größe, Material und Funktion. Eine regelmäßige Pflege ist das A und O.

Aufblasbare Modelle sind zwar nicht so hochwertig wie das Original, erfüllen aber unterwegs ihren Job.

Unter Berücksichtigung der oben genannten Punkte sollte dem Kauf nichts mehr im Weg stehen.

Mir gefallen die Produkte
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]