Ratgeber: Die Besten Badewannensitze

Badewannensitz

Nach einer stressigen Woche wollen viele nur noch eines - entspannen. Möglichkeiten dazu gibt es eine ganze Menge. Beliebt sind Couch, Sessel oder auch die Badewanne.

Meist steht der Badetag am Wochenende an. Damit das Ein- und Aussteigen aus der Wanne keine Probleme bereitet, empfiehlt sich ein sogenannter Badewannensitz. Der Sitz speziell für die Wanne bringt einige Vorteile mit sich. Zum einen ist sie rutschfest und zum anderen kann sie als Orientierung dienen.

In der Praxis konnten sich auch Haltegriffe bewähren. Worauf genau es beim Kauf ankommt und was es sonst noch zu wissen gibt, wird im folgenden Abschnitt gezeigt.

Worauf ist beim Kauf und Test zu achten?

  • Wie tief möchten Sie in der Badewanne sitzen?
  • Soll sich der Sitz mobil einsetzen lassen oder dauerhaft montiert sein?
  • Benötige ich eine Lehne und Armstützen oder nicht?
  • Soll der Sitz drehbar oder sogar elektrisch Höhenverstellbar sein?

Top 5: Die besten Badesitze für die Badewanne

Aidapt VR130 Coniston Rotierender Badewannensitz
  • Für Standard-Badewannen und extra breite...
  • Vier Formschluss-Sitzpositionen für maximale...
  • Schwenksockel ermöglicht es, dass der Sitz in...
  • Es werden keine speziellen Beschläge oder...
Badewannensitz - ausziehbar, 150 kg Tragkraft, Aluminium, Kunststoff, 55-70 x 18...
  • Einfach am Badewannenrand einzuhängen
  • Variable Breite von 55-70 cm
  • Sitzfläche mit Abtropflöchern
  • Material des Gestells: Aluminium, Maße der...
Badewannenbrett 70cm lang Badewannensitz Wannensitz Sitzbrett mit Seifenablage...
  • Badewannenbrett Badewannensitz Wannensitz...
  • ergonomischer Handgriff, integrierte Seifenablage
  • anatomisch geformte, extra Große Sitzfläche
  • Durch Verstellschienen individuell anpassbar
MCTECH® Duschhocker Duschstuhl Badehocker Höhenverstellbar Badhocker 360°...
  • Duschhocker - Farbe: weiß und blau, Material:...
  • Medical Duschstuhl Badesitz / Verstellbare Beine -...
  • Sitzfläche aus HDPE Kunststoff - Leicht zu...
  • Montieren Handbuch enthalten - Einfache Montage,...
Angebot
Drive Medical mit Rückenlehne, Badewannensitz Boby, weiß
  • Badewanneneinhängesitz mit und ohne Rückenlehne
  • 120 kg maximale Belastung
  • 3 kg Gewicht
  • Sitzbreite innen: 45,5 - 57,5 cm

OTTO - Badewannensitz Bestseller

Einen Marktplatz für Badewannensitze bietet heute auch OTTO.de - neben den eigenen Produkten im Sortiment, finden sich hier andere Verkäufer zum Preisvergleich. Sie können also auch hier zum besten Preis kaufen.

Badewannensitze bei Otto im Vergleich

Ratgeber: Die beste Badewannensitze

1. Was ist ein Badewannensitz?

Bevor man sich für einen Badewannensitz entscheiden sollte, wäre es wichtiger sich über dessen Funktion zu informieren. Im Grunde genommen handelt es sich um ein Hilfsmittel für die eigene Badewanne.

Die Reinigung des Körpers lässt sich so auf bequemer Höhe durchführen. Je nach Hersteller können die Modelle auch über eine Arm- oder Rückenlehne verfügen.

Das ist vor allem für Senioren sehr interessant. Letztendlich soll es aber den Ein- und Ausstieg aus der Wanne erleichtern. Zudem verleiht es mehr Sicherheit beim Waschen oder oder Abduschen.

Bei vielen Modellen können die Betroffenen oberhalb des Wasserspiegels Platz nehmen.

Abhängig von der Ausführung können die Sitze unterschiedlich tief im Wasser liegen. Nicht bei jeder Variante ist ein Vollbad möglich.

Viele verfügen über Drainagelöcher. Dort kann das Wasser während dem Duschen ablaufen.

Es gibt sogar Badewannensitze mit einem Hygieneausschnitt, der die Körperpflege vereinfachen soll.

Badewannensitz höhenverstellbar

2. Wie funktioniert ein Badewannensitz?

Generell ist der Badewannensitz für Menschen gedacht, welche mehr Komfort und Sicherheit beim Baden benötigen. Dabei handelt es sich meist um ältere Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind. Doch auch Personen mit einer Behinderung oder schwangere Frauen können davon profitieren. Die Funktion ist dabei relativ überschaubar.

Wie der Name es bereits vermuten lässt, wird eine Art Sitz zwischen der Wanne befestigt. Dieser Sitz kann je nach Modell tief oder hoch ausgerichtet werden.

Nachdem das Gestell an den Seiten der Wanne befestigt wurde, kann er auch schon genutzt werden.

Durch die erhöhte Sitzposition müssen die Betroffenen nicht mühselig aufstehen. Oft besteht die Gefahr auszurutschen. Deswegen empfehlen sich sogenannte Gummimatten am Boden der Wanne. Das erhöht die Sicherheit und den Komfort.

3. Welche Arten vom Badewannensitz gibt es?

Vor dem Kauf sollte man sich auch über die unterschiedlichen Modelle informieren. Davon gibt es nämlich eine ganze Menge. Damit die Übersicht nicht verloren geht, werden die verschiedenen Modelle im folgenden Abschnitt näher vorgestellt.

Möglich sind unter anderem:

  • einfacher Badewannensitz
  • Badewannensitz mit Rückenlehne
  • drehbarer Badewannensitz mit Rückenlehne
  • Badehocker
  • Badewannenstuhl
  • Badewannenbrett
  • elektrischer Badewannensitz
  • aufblasbarer Badewannensitz

3.1 Der Badewannensitz zum Einhängen ohne Rückenlehne

Der Sitz besteht meist aus Kunststoff und muss nicht an die Wanne montiert werden. Er wird einfach direkt in die Badewanne platziert, bzw eingehängt und schon lässt er sich ganz praktisch nutzen.

Die Sitzposition befindet sich am unteren Wannenrand. Ideal geeignet für Personen mit minimalen körperlichen Einschränkungen. Die Füße sind rutschfest, der Aufbau geht einfach und schnell & sie sind relativ billig zu erhalten. Leider verfügen sie über keinen Haltegriff, an denen sich die Personen festhalten könnten.

Der Unterschied zu einem einfaschen Badewannen-Brett ist hier vor allem die Tiefe der Sitzfläche.

RIDDER Assistent A0040011 Badewannensitz, Wannensitz, weiß mit poliertem...
  • Der Badewannensitz ist geprüft auf eine maximale...
  • Der Wannensitz ist von ca. 50 – 63,5 cm...
  • Eine Sitzfläche von ca. 40 x 31 cm macht das...
  • und zertifiziert schenkt dieser Badewannen-Sitz...

3.2 Der Badewannensitz mit Rückenlehne

Natürlich gibt es auch Modelle mit einer Rückenlehne. Sie sollen den Komfort als auch die Sicherheit während dem Sitzen erhöhen. Der Sitz an sich wird dabei am Rand der Badewanne eingehängt.An sich ist das Modell prima geeignet für ältere Menschen als auch Senioren. Sie sind sehr stabil, einfach zu montieren und verfügen über eine Rückenlehne für mehr Entspannung. Allerdings ist aufgrund der Bauweise nur ein Teilbad möglich.

Für ein Vollbad empfehlen sich andere Modelle.

Angebot
Drive Medical mit Rückenlehne, Badewannensitz Boby, weiß
  • Badewanneneinhängesitz mit und ohne Rückenlehne
  • 120 kg maximale Belastung
  • 3 kg Gewicht
  • Sitzbreite innen: 45,5 - 57,5 cm

3.3 Der drehbare Badewannensitz (Badewannendrehsitz)

Im Prinzip handelt es sich hier um einen Badesitz zum aufsetzen am Wannenrand mit Rückenlehne und Armlehnen. Der Sitz selbst ist hier aber drehbar, was ein leichteres Ein- und Aussteigen ermöglichen soll und auch etwas flexibler ist, wenn die Person sich nicht mehr selbst gut drehen kann. 

Gerade die Senioren, welche etwas unbeweglicher sind, werden sich über dieses Modell besonders freuen.  

Aquatec® Sorrento Badewannen-Drehsitz
  • BADESITZ: Der Aquatec Sorrento Badesitz ist eine...
  • Verstellbar: Der Seitenhebel ermöglicht es, den...
  • KORROSIONSFREI Dieser dynamische Badesitz ist...

3.4 Der Badehocker (Duschhocker)

Eines der einfachsten Modelle ist der Duschhocker, welcher einfach in die Badewanne oder auch in die Dusche gestellt werden kann.

Es gibt die Hocker in runder oder Eckiger Form der Sitzfläche. Die Füße des Hockers sind oft mit rutschfest mit Gummi oder sogar mit Saugnäpfen.

Die Vorteile sind hier zu suchen, wenn ein Sitz zum Einhängen sich bei der Badewannen-Form nicht anbietet oder instabil ist.

3.5 Der Badewannenstuhl (Duschstuhl)

Der Stuhl für die Badewanne ist wie der Hocker mit möglichst rutschfesten Füßen ausgestattet, damit er stabil und sicher in die Badewanne gestellt werden kann. 

Wie es sich für einen Stuhl gehört, finden Sie hier eine Lehne und meistens auch Armstützen. Sie sitzen also wie gewohnt bequem zum abduschen oder Ihre Füße befinden sich im Badewasser.

Die Bauform der Wanne muss selbstverständlich auch einen größeren Stuhl aufnehmen können. Bei eine großzügigen Duschkabine wird dieses einfacher sein. Bitte machen sie sich über die Maße Gedanken vor einem Kauf.

MCTECH Rechteckig Duschhocker Duschstuhl Badehocker Höhenverstellbar Badhocker...
  • Medizinischer Duschstuhl Badesitz/verstellbare...
  • Mit diesem hochwertigen und stabilen und...
  • Auch für wachsame oder kleine Kinder geeignet,...
  • Der hochwertigste Aluminiumrahmen ist extrem...

3.6 Das Badewannenbrett

Das Brett welches aus Kunststoff besteht wird auch wie ein einfacher Badesitz in die Badewanne eingesetzt. Hier ist das Brett aber auf der Höhe vom Rand der Wanne.

Die Sitze sind meistens etwas tiefer und damit vielleicht auch etwas praktischer, um an das Wasser zu kommen.

Achten Sie beim kauf bitte darauf, wie tief und sicher sie sitzen möchten.

Alberts 140458 Badewannenbrett | mit Griff | Kunststoff, weiß | 690 x 270 mm
  • Material: Kunststoff - Oberfläche: weiß mit...
  • Abmessungen: Länge 690 mm - Breite 270 mm
  • Das Badewannenbrett ist maximal mit 110 kg...
  • Für mehr Sicherheit beim Übersetzen in die...

3.7 Der elektrischer Badewannensitz - höhenverstellbar

Dann gibt es noch Badewannensitze in elektrischer Form. Dabei handelt es sich meist um eine Art Lift, mit der sich die betroffene Person per Fernbedienung heben und senken lässt.

Diese Art von Badewannensitz ist für Leute entwickelt worden, die sich aufgrund einer Verletzung oder Behinderung nicht mehr richtig bewegen können.

Der hohe Sitzkomfort und die einfache Bedienung sprechen dafür. Nur der hohe Preis sowie das amtliche Gewicht können zu einem Nachteil werden.

Drive Medical Badewannenlift BELLAVITA 2G mit Bezug Comfort blau I Ergonomischer...
  • MAXIMALES BADEVERGNÜGEN: Mit unserem...
  • ERGONOMISCH KOMFORTABEL: Unser Wannenlift bietet...
  • OPTIMALE SICHERHEIT: Schwimmfähige und bequeme...
  • EINFACHE MONTAGE: Auspacken - Sauger anbringen -...

3.8 aufblasbarer Badewannensitz - höhenverstellbar

Die letzte Variante ist der aufblasbare Badewannensitz. Er gehört zu der Gruppe der Lifter und ist eigentlich mehr eine Art Kissen.

Es wird in die Badewanne gelassen und per Knopfdruck hebt oder senkt sich das Kissen. Sie sind ebenfalls für Menschen geeignet, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind.

Zu ihren Vorteilen gehört der schnelle Ein- und Ausbau sowie das fehlende Stromkabel. Leider sind sie relativ teuer.

Aufblasbar Mangar Badekissen mit Airflo Batterieverdichter | Neueste Modell
  • Badewannenlift / badewannenliefter für senioren...
  • Die badewanne badelifter einstiegshilfe...
  • Die badewannenlifter / badenlift ausstiegshilfe...
  • Badenlifter / seniorenlifter mit batteriebetrieben...

4. Vor- und Nachteile bei einem Badewannensitz

Die Vorteile überwiegen eindeutig bei den Personen, welche schon Schmerzen oder Ermüdungen im Handgelenk merken.

Vorteile

  • sie lassen sich einfach nachrüsten
  • schnelle und unkomplizierte Bedienung
  • flexibel einsetzbar
  • verfügen über ein geringes Gewicht
  • lassen sich individuell anpassen
  • erhältlich in unterschiedlichen Formen und Größen
  • rutschfestes Material

Nachteile

  • ein Vollbad ist kaum möglich
  • können je nach Ausführung relativ teuer werden

Zusammengefasst überwiegend beim Badewannensitz also ganz klar die Vorteile. Menschen jeden Alters können so auf mehr Komfort zurückgreifen.

Außerdem sinkt die Gefahr auszurutschen. Für welches Modell sich am Ende entschieden wird, hängt vom Käufer ab. Schließlich hat jeder andere Bedürfnisse.

5. Kaufkriterien: Worauf gilt es zu achten?

Beim Badewannensitz kommt es auf mehrere Dinge an. Damit der Kauf zu keinem Fehlkauf wird, macht es Sinn sich während der Kaufentscheidung auf bestimmte Kriterien zu stürzen.

So wird es am Ende leichter sein das passende Modell zu finden. Achte deswegen auf folgende Aspekte:

5.1. Die maximale Belastbarkeit

Badesitz Belastbarkeit

Der erste Punkt beschäftigt sich mit der maximalen Belastbarkeit der Wanne. Dabei handelt es sich um ein wichtiges Kriterium.

In der Regel können sämtliche Modelle einer Belastung von um die 150 kg standhalten. Das ein oder andere Modell ist aber auch in der Lage Gewichte von bis zu 190 kg zu stemmen.

Oft handelt es sich hierbei um Badhocker. Es ist wirklich wichtig vor dem Kauf auf die Angaben des Herstellers zu achten. Denn von Produkt zu Produkt kann es unterschiedliche Grenzen geben.

5.2. Die Größe

Neben der maximalen Belastbarkeit spielt auch die Größe des Badewannensitzes eine entscheidende Rolle. Der Sitz sollte grundsätzlich kompatibel mit der eigenen Badewanne sein.

Zu große oder kleine Modelle bringen nicht die gewünschten Ergebnisse. Je genauer der Sitz in bzw. auf die Wanne passt, umso komfortabler und sicherer wird es. Das ein oder andere Modell kann sogar auf die Größe der Wanne angepasst werden.

Wer sich also nicht sicher ist, sollte nach einem verstellbaren Modell Ausschau halten.

5.3. Die Sitzfläche

Komfort ist beim Baden sehr wichtig. Ausschlaggebend dafür ist die Sitzfläche. Und genau auf diese sollte beim Kauf geachtet werden. Denn ein unbequemer Sitz ist alles andere als entspannend. Prinzipiell müssen dabei drei Punkte angesprochen werden: Sitzposition, Ablauflöcher und Hygieneausschnitt.

Die Sitzposition ist die Position, die man beim Sitzen einnehmen möchte. Je nach Art der Behinderung oder der Bewegungsfähigkeit sollte diese anpassbar sein. Ablauflöcher sind sogenannte Wasserablauflöcher, durch die das Wasser vom Körper abfließen kann. Wenn mehrere Personen das Bad benutzen, kann der Hygieneausschnitt von Vorteil sein.

5.4. Die Drehfunktion

Oft vernachlässigt wird die Drehfunktion. Denn manche der Badewannensitze kommen mit einer Drehfunktion. Diese macht vor allem bei Menschen Sinn, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind. So lässt sich mit wenig Aufwand die passende Position ausrichten.

5.5. Das Material

Ebenfalls von Bedeutung ist das Material vom Badewannensitz. Die meisten Modelle kommen in Kunststoff. Die Griffe sind meist aus Alu und ein Teil wurde gummiert, um Wegrutschen zu vermeiden.

Das ein oder andere Modell kann sogar eine gepolsterte Sitzfläche aufweisen. Der Komfort ist zwar höher, jedoch weniger nachhaltig.

5.6. Der Preis

Der letzte Punkt befasst sich mit dem Preis. Schließlich möchte jeder bei seinem Kauf auch etwas Geld sparen. Damit das gelingt, wird ein Vergleich der unterschiedlichen Produkte empfohlen.

Außerdem lassen sich die Sitze innerhalb weniger Sekunden vergleichen. Das spart nicht nur Geld, sondern auch Geld.

5.7. Die Form der Badewanne

Ein weiterer Punkt betrifft nicht den Sitz selbst, sondern die Form der Wanne. Ist diese Rund oder auch eine Eckbadewanne, dann können die klassischen Sitze vielleicht nicht passen. 

Badewannsitz Test

6. Wie wird der richtige Sitz ermittelt?

Welcher Sitz für einen geeignet ist kann man aus vier verschiedenen Kriterien herausfinden. Dabei handelt es sich um:

  • Messung der Badewanne
  • Auswahl
  • Stil
  • Größe

Manche der Faktoren werden auch beim Kauf eine wichtige Rolle spielen. Zunächst einmal muss erwähnt werden, dass es keine universellen Badewannen gibt. Jede ist unterschiedlich groß.

Umso wichtiger ist es vor dem Kauf die Wanne zu messen. Nur so kann auch sichergestellt werden, dass der Sitz später passen wird. Ebenfalls beachtet werden sollte die Größe des Badezimmers. Achte deswegen auf einen verstellbaren Sitz. Stil, Art und Größe sind ebenfalls wichtig.

Letztendlich kommt es immer darauf n wer die Wanne mit dem Sitz nutzen möchte. Für Senioren und Personen mit einer Behinderung ist Komfort das A und O.

7. Die Hersteller

Aufgrund des großen Angebots kann schnell mal der Überblick verloren gehen. Vor allem für Erstkäufer eine schwierige Situation. Damit das nicht passiert, sollte man sich an den führenden Herstellern orientieren. Diese sind schon mehrere Jahre erfolgreich am Markt tätig und konnten unzählige Produkte verkaufen.

Zu den führenden Herstellern gehören unter anderem:

  • MSV
  • Rotho
  • Weinberger

Idealerweise solltest du es zunächst bei diesen Anbietern probieren. Eventuell lässt sich dort Inspiration für das zukünftige Modell finden. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

8. Die Reinigung und Pflege von Badewannensitzen

Wer über einen Badewannensitz verfügt, der muss sich auch mit der Reinigung beschäftigen. Schließlich ist es unhygienisch sich nicht darüber zu kümmern. Das Gute an der Sache ist, dass es für die Reinigung keine speziellen Mittel benötigt. Es reichen bereits ein feuchtes Tuch sowie ein milder Bad- oder Haushaltsreiniger aus. Damit kann der Sitz innerhalb weniger Minuten wieder sauber gemacht werden. Ebenfalls möglich ist die Nutzung von Desinfektionsmitteln.

Das Fazit

Bei einem Badewannensitz handelt es sich um einen speziellen Sitz für die Badewanne. Dort können sich die Badenden hinaufsetzen und bequem machen.

Ein Vollbad ist dadurch zwar nicht möglich, jedoch sitzt man sicher und komfortabel.

Konzipiert wurden die Sitze für Senioren oder Menschen mit eingeschränkter Bewegung.

Wichtig beim Kauf sind Dinge wie Größe, Material, verstellbare Höhe sowie die Kosten. Elektrisch betriebene Modelle sind am teuersten. Alternativ kann die Badewanne zur Dusche umgebaut werden.

Für welches Modell sich am Ende entschieden wird, hängt von den persönlichen Bedürfnissen ab. Ansonsten sollte dem Kauf nichts mehr im Weg stehen.

FAQ: Fragen und kurz Antworten zum Badewannensitz

Ist ein Badewannensitz sicher?

Sicherheit geht vor! Ein guter Badewannensitz ist in der Regel sehr sicher. Er sollte über rutschfeste Füße oder Halterungen verfügen, um sicherzustellen, dass er während des Gebrauchs nicht verrutscht. Zudem sollte das Material stabil und robust sein, um das Gewicht des Benutzers sicher zu tragen.

Es ist ratsam, die maximale Belastungsgrenze des Sitzes zu beachten und gegebenenfalls auf Modelle mit verstärkten Halterungen und zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen zurückzugreifen, wenn ein höheres Körpergewicht unterstützt werden muss.

Wie wird ein Badewannensitz gereinigt?

Hygiene ist beim Badewannensitz das A und O. Meistens reicht es aus, den Sitz nach Gebrauch mit Wasser abzuspülen und gelegentlich mit einem milden Reinigungsmittel zu säubern. Bei fest montierten Sitzen sollte auch die Befestigung regelmäßig auf Sauberkeit kontrolliert werden. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass keine Feuchtigkeit oder Rückstände von Shampoo oder Duschgel in den Ritzen des Sitzes zurückbleiben, da dies zu Schimmelbildung führen kann.

Wie viel kostet ein Badewannensitz?

Die Kosten für einen Badewannensitz können variieren, je nach Material, Funktionen und Marke. Einfache Modelle sind bereits für ca. 20 bis 30 Euro erhältlich, während luxuriösere Varianten mit zusätzlichen Features, wie zum Beispiel einer höhenverstellbaren Rückenlehne, leicht über 100 Euro kosten können. Es empfiehlt sich, verschiedene Modelle und Preisklassen zu vergleichen, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu ermitteln.

Ist ein Badewannensitz auch für schwere Personen geeignet?

Ja, es gibt Badewannensitze, die speziell für schwerere Personen konzipiert sind. Diese verfügen über verstärkte Halterungen und ein robusteres Material, um zusätzliches Gewicht tragen zu können. Wichtig ist, dass man beim Kauf auf die maximale Belastungsgrenze des Sitzes achtet. In der Regel geben die Hersteller an, bis zu welchem Gewicht der Sitz sicher verwendet werden kann.

Kann man einen Badewannensitz selbst montieren?

Für die Heimwerker unter uns ist das sicher eine gute Nachricht: Die meisten Badewannensitze können leicht selbst montiert werden. Mobile Badewannensitze erfordern oft keine Montage, während fest montierte Sitze in der Regel mit dem notwendigen Befestigungsmaterial geliefert werden. Eine Anleitung sollte ebenfalls beiliegen. Es ist wichtig, die Anweisungen genau zu befolgen und gegebenenfalls jemanden um Hilfe zu bitten, wenn man sich unsicher ist.

Wo kann ich einen Badewannensitz kaufen?

Der Kauf eines Badewannensitzes ist einfacher, als eine Nadel im Heuhaufen zu finden. Sie sind in Sanitätshäusern, Baumärkten und auch in einigen Möbelhäusern erhältlich. Natürlich kann man auch online auf Plattformen wie Amazon, eBay oder spezialisierten Online-Shops für Badezimmerzubehör fündig werden. Beim Online-Kauf sollte man die Produktbewertungen und Kundenrezensionen im Auge behalten, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Gibt es Zuschüsse für den Kauf eines Badewannensitzes?

Das Sozialamt lässt grüßen! In einigen Fällen kann man tatsächlich Zuschüsse für den Kauf eines Badewannensitzes erhalten. Dies ist oft der Fall, wenn der Sitz aus medizinischen Gründen benötigt wird. Es lohnt sich, bei der Krankenkasse oder anderen sozialen Einrichtungen nachzufragen, ob finanzielle Unterstützung möglich ist. Manchmal kann auch der behandelnde Arzt bei der Beantragung von Zuschüssen behilflich sein.

Wie wählt man den richtigen Badewannensitz aus?

Bei der Wahl des richtigen Badewannensitzes sollte man verschiedene Faktoren berücksichtigen. Dazu gehören die persönlichen Bedürfnisse, die Größe der Badewanne, das Material des Sitzes und die maximale Belastungsgrenze. Außerdem sollte man darauf achten, dass der Sitz rutschfest ist und über ausreichend Sicherheitsmerkmale verfügt. Gegebenenfalls sind zusätzliche Funktionen wie eine höhenverstellbare Rückenlehne oder Armlehnen wünschenswert.

Kann ich einen Badewannensitz in der Dusche verwenden?

Manche Badewannensitze sind so flexibel wie ein Yoga-Meister und können auch in der Dusche verwendet werden. Dies ist insbesondere bei mobilen Sitzen der Fall, die nicht fest montiert sind. Allerdings sollte man darauf achten, dass der Sitz auch wirklich für die Dusche geeignet ist und über rutschfeste Füße verfügt. In manchen Fällen gibt es spezielle Duschsitze, die besser für die Verwendung in der Dusche geeignet sind.

Sind Badewannensitze auch für Kinder geeignet?

Für die kleinen Wasserratten unter uns gibt es spezielle Badewannensitze für Kinder. Diese sind in der Regel kleiner und oft bunt gestaltet, um die Kleinen beim Baden zu unterhalten. Ein Kindersitz für die Badewanne sollte über Sicherheitsmerkmale wie Saugnäpfe verfügen, um ein Verrutschen zu verhindern. Es ist wichtig, Kinder beim Baden immer zu beaufsichtigen, auch wenn sie einen Badewannensitz verwenden.

Was tun, wenn mein Badewannensitz kaputt ist?

Sollte der Badewannensitz den Geist aufgeben, ist es ratsam, ihn nicht weiter zu verwenden, da dies zu Unsicherheiten beim Baden führen kann. In vielen Fällen kann man Ersatzteile beim Hersteller oder im Fachhandel bestellen. Sollte der Sitz jedoch irreparabel beschädigt sein, ist es sinnvoll, in einen neuen zu investieren.

Kann ich meinen Badewannensitz individuell anpassen?

Abhängig vom Modell können Badewannensitze häufig individuell angepasst werden. Viele Sitze haben höhenverstellbare Beine oder lassen sich durch zusätzliche Armlehnen und Rückenstützen ergänzen.

Einige Modelle bieten auch die Möglichkeit, Zubehör wie Haltegriffe oder Ablageflächen hinzuzufügen. Damit wird der Badewannensitz nicht nur zu einer sicheren, sondern auch zu einer äußerst komfortablen Sitzgelegenheit beim Baden.


Weitere Beiträge aus dem Bereich Pflege und Sanität


Bewerte die Produkte
[Total: 7 Average: 4.3]

Gesund-Optimieren.de