Ratgeber: Die besten Fersenpolster

fersenpolster fersenkissen

Mit Kissen und Polstern die Fersen stabilisieren?

Wir sprechen hier nicht von einem glamourösen Hollywood-Abenteuer, und es ist sicherlich kein Thema, das bei Cocktailpartys für Begeisterungsstürme sorgt. Aber hey, wenn es um den Komfort Ihrer hart arbeitenden Füße geht, dann sind Fersenpolster die unbesungenen Helden des Tages!

Diese kleinen, unscheinbaren Helferlein haben die Macht, jeden Schritt, den Sie machen, in ein himmlisches Erlebnis zu verwandeln.

Also, schnallen Sie sich an, lassen Sie Ihre Zehen wackeln und bereiten Sie sich auf den Sprung in die weiche, dämpfende Welt der Fersenpolster vor!

Worauf ist beim Kauf und Test zu achten?

  • Sollen die Einlagen selbstklebend sein?
  • Welches Material ist für meine Bedürfnisse am besten geeignet?
  • Ist das Fersenpolster waschbar und wie pflegeleicht ist es?
  • Passt das Fersenpolster gut in meine üblichen Schuhe und ist es bequem genug für den täglichen Gebrauch?
  • Kann das Fersenpolster möglicherweise vorhandene Fußprobleme, wie einen Fersensporn oder Plantarfasziitis, lindern?
  • Wie oft sollte ich das Fersenpolster wechseln und wie haltbar ist es?
  • Ist das Fersenpolster für meine speziellen Bedürfnisse geeignet, zum Beispiel, wenn ich Diabetiker bin oder sportlich aktiv bin?
  • Wie wird das Fersenpolster richtig angebracht und gibt es mögliche Nebenwirkungen?

Top 10 Bestenliste: Fersenpolster (Fersenkissen)

Die am meisten verkauften Fersenpolster im Vergleich bei Amazon. Die beliebten Empfehlungen werden immer aktuell gehalten und schaffen damit einen guten Überblick. Die Testsieger der Schwarmintelligenz sozusagen.  

Bestseller 1
FERSENFREUND© Premium Fersenpolster Schuheinlagen - NEUHEIT 2023 - Fersenschutz...
  • 👟 MAXIMALER SCHUTZ - Die neuen Fersenpolster...
  • 👟 HÖCHSTER TRAGEKOMFORT - Die Fersenpolster...
  • 👟 MAXIMALE KLEBEKRAFT - Durch die verbesserte...
  • 👟 INDIVIDUELL ZUSCHNEIDBAR - Die Fersenkissen...
AngebotBestseller 2
Flintronic 8 Paar Sneaker Fersen Patch, Schuhe Ferse Reparatur, Leder...
  • 👟👟【Premium-Material】...
  • 👟👟【Selbstklebendes Design】Bei der...
  • 👟👟【Schützen Sie Ihre Füße】 Der...
  • 👟👟【Produktaufnahme】 Das Produkt ist in...
Bestseller 4
3 Paar Fersenschuhpolster für Damen Herren Fersengriff für Schuhe, die zu...
  • Good stickiness heel grips: Sibba heel pads are...
  • 【Foot Care Protection】The heel grips are made...
  • EASY TO USE - Our heel pads for too big shoes have...
  • 【Wide Application】Sibba comfort insole can be...
Bestseller 5
Fersenpolster für Damenschuhe, Fersenpolster für zu Große Schuhe,...
  • 👠10 STÜCK IN EINER BOX – Egal, ob Sie im...
  • 👠HOCHWERTIGES MATERIAL – 1) T-förmige...
  • 👠LINDERUNG VON FERSENSCHMERZEN – LeolamVaed...
  • 👠MACHEN SIE SCHUHE ENG – Fersenpolster für...
Bestseller 6
YogaMedic Schuhe Fersenpolster für Schuhe, Fersensporn 4 Stück orthopädische...
  • SCHMERZLINDERUNG: Unsere 2 Paar Pads verfügen...
  • KOMFORTABLES GEHEN: Dank des weichen Materials...
  • STABIL UND LANGLEBIG: Als Experte für...
  • SCHUHEINLAGEN FERSEN GEL: Unsere leistungsstarke...
Bestseller 7
Sibba 16 Stück Fersenpolster für Damenschuhe und Herrenschuhe Fersenkissen...
  • 【Hochwertige Material-Fersengriffe】Sibba...
  • 【Gute Klebrigkeit Schuhpolster】Unsere...
  • 【Hilfreiche Fußpflege-Schutz】 Unsere dicken...
  • Einfach zu bedienen: Diese Schuheinlagen haben...
AngebotBestseller 8
12 Stück Fersenpolster, Fersenschutz Fersenkissen Selbstklebend...
  • BEQUEM - Dieser Fersenschutz ist aus Schwamm und...
  • LIEFERUNG - Fersenpolster sind in drei Farben...
  • SELBSTKLEBEND - Dieses Fersenschutz Polster ist...
  • FUSSSCHUTZ - Selbstklebende Fersenkissen können...
Bestseller 9
Clundoo 8 Stück (4 Paar) Fersenpolster für zu große Schuhe, selbstklebende...
  • 👟【Fest klebend】Clundoo-Fersenpolster sind...
  • 👟【Perfekter Fußschutz】Unsere Fersenpolster...
  • 👟【Einfach zu bedienen】 Diese Fersenpolster...
  • 👟【BREITE ANWENDUNG】 Der...
AngebotBestseller 10
Scholl GelActiv Einlegesohlen Everyday für Freizeitschuhe von 40-46,5 –...
  • ENTLASTUNG FÜR MÜDE UND SCHMERZENDE FÜSSE: Die...
  • ENTLASTUNG IM ALLTAG: Dank der Scholl GelActiv...
  • EIGENSCHAFTEN: Maximaler Komfort durch doppelte...
  • ANWENDUNG: Ideal für Freizeitschuhe, flache...

Ratgeber: Beste Fersenkissen & Fersenschoner

1. Was ist ein Fersenpolster

Fersenpolster sind Einlagen für den Fersenbereich, die in jeden Schuh passen. Sie sollen die Belastung der Ferse bei jedem Schritt mindern. Da die Sohle im Fersenbereich leicht erhöht wird, wird der Druck auf den hinteren Teil des Fußes verringert. Fersenschmerzen und Beschwerden mit der Achillessehne werden deutlich gelindert.

Fersenkissen sind einfach zu benutzen und schonen nicht nur gesunde Füße, sondern stützen auch Füße mit vorhandenen Fehlstellungen sehr sinnvoll.

Bei einem Fersensporn oder Fußerkrankungen durch Überbelastungen oder Reizungen, kann das Fersenpolster gezielt eingesetzt werden. Es entlastet gleichzeitig auch Bänder, Sehnen und Muskeln, sowie die Beingelenke von der Hüfte bis zu den Knöcheln.

Spezielle Fersenspornpolster aus Silikon haben meist zusätzlich noch eine besonders weiche Einlage, die die Stoßbelastung auf die Sprunggelenke, die Knie und Hüftgelenke und auch auf die Wirbelsäule verringert. Die Stoßdämpfung wird dadurch um wenigstens 50 Prozent erhöht. Da unter dem Fersenbein eine Weichpolsterung angebracht wird, werden die Schmerzen meist schnell gelindert. Außerdem sind Fersenpolster aus Silikon sehr langlebig, hautfreundlich und pflegeleicht.

Einige Hersteller bieten Fersenpolster mit einem Überzug aus Leder oder Mikrofasergewebe an. Ein solcher Bezug erhöht den Tragekomfort zusätzlich. Sehr empfehlenswert sind selbstklebende nicht verrutschende Fersenpolster.

2. Wie funktioniert ein Fersenpolster für Fersensporn?

Fersenpolster funktion

Viele Menschen merken erst, wie wichtig es ist, ohne Schmerze laufen zu können, wenn die ersten Beschwerden einsetzten. Mit einem Fersenpolster können Sie frühzeitig etwaigen Beschwerden entgegenwirken. Im Fall von Fehlstellungen werden die Füße optimal gestützt. Fersenpolster im Schuh sind unauffällig und sehr wirksam bei der Erhaltung der Gesundheit Ihrer Füße.

Ein Fersenpolster flacht zum Mittelfuß hin ab. Dadurch wird die Ferse durch die Silikoneinlage gefedert und jede Bewegung wird abgedämpft. Es gibt verschiedene Formen von Fersenpolstern, die auch in allen erhältlichen Schuhgrößen erhältlich sind.

In den Fersenkissen ist ein Gelkissen so platziert, dass der Fersensporn genau darin seinen Platz findet. Um ein Verrutschen des Kissens im Schuh beim Laufen zu verhindern, sind die Kissen mit einem Rand versehen. Außerdem wirken sich die Kissen positiv auf die Gelenke, Knochen und Bänder aus. Das Gel erzeugt eine Dämpfung und eine gewisse Gederung bei Bewegungen.

2.1 Wobei helfen die Polster?

Fersenpolster können bei einer Vielzahl von Problemen und Beschwerden helfen, insbesondere bei solchen, die die Füße und die unteren Extremitäten betreffen. Hier sind einige Bereiche, in denen Fersenpolster wirksam sein können:

Schmerzlinderung: Fersenpolster können helfen, Schmerzen in den Fersen zu lindern, die durch verschiedene Zustände verursacht werden, wie Fersensporn, Plantarfasziitis, Achillessehnenentzündung und Arthritis. Sie tun dies, indem sie zusätzliche Polsterung bereitstellen und den Druck auf schmerzhafte Punkte reduzieren.

Druckverteilung: Fersenpolster können den Druck, der beim Gehen und Stehen auf die Fersen ausgeübt wird, gleichmäßig über den Fuß verteilen. Dies kann dazu beitragen, Druckstellen und damit verbundene Probleme wie Blasen und Schwielen zu vermeiden.

Schockabsorption: Beim Gehen oder Laufen wirken Kräfte auf die Füße, die Schmerzen und Beschwerden verursachen können. Fersenpolster können diese Kräfte absorbieren und reduzieren, was dazu beiträgt, den Komfort zu erhöhen und die Belastung der Füße, Knie und Hüften zu reduzieren.

Korrektur von Fußproblemen: Bei bestimmten Fußproblemen, wie Plattfüßen oder Überpronation, können Fersenpolster dazu beitragen, die Fußstellung zu korrigieren und eine angemessene Fußmechanik zu fördern.

Komfort: Schließlich bieten Fersenpolster zusätzlichen Komfort, insbesondere in Schuhen, die wenig oder keine eingebaute Polsterung haben. Sie können das Stehen und Gehen angenehmer machen und dazu beitragen, die Fußermüdung zu reduzieren.

3. Fersenpolster bei Fußproblemen

3.1 Knickfuß

Beim Knickfuß nehmen die Flächen der Gelenke einen unnatürlichen Winkel zueinander ein. Dadurch verlieren werden die eigentlich stabilen Gelenke ihr Stabilität und Festigkeit. In besonders schweren Fällen treten ein Plattfuß oder andere Erkrankungen des Fußes, wie beispielsweise ein Fersensporn auf, die auch Schmerzen verursachen können.

Das übermäßige Kippen des Fußes nach innen (Knickfuß – Hyperpronation) verursacht die meisten Beschwerden im Fuß- und Beinbereich ist. Dazu gehören auch der Fersensport und Schmerzen im Bereich der Ferse. Wenn das Fußgewölbe zusätzlich abgeflacht ist, spricht man von einem Knick-Senkfuß.

Der Knick-Senkfuß, der auch nur als Senkfuß bezeichnet wird, ist eine Fußfehlstellung, die durch die Fehlbelastung der Fußmuskulatur und durch falsches Schuhwerk herbeigeführt wird. Die natürliche Wölbung des Fußes im mittleren Fußbereich verringert sich dabei mehr oder weniger. Dadurch senkt sich die Fußsohle ab und der Knöchel knickt nach innen ein.

Da das Abknicken des Fußes von Hinten deutlich sichtbar ist, führte es zu der Namensgebung „Knick-Senkfuß“. Wenn diese Fehlstellung des Fußes nicht behandelt wird, können lange anhaltende Folgen eintreten. Diese schließen Fersensporn. Rückenbeschwerden und eine X-Stellung der Bein ein.

Die Risikofaktoren und Ursachen für einen Knick-Senk-Spreizfuß sind:

  • Eine nicht ausreichend trainierte Fußmuskulatur
  • Übergewicht
  • Überbelastung

3.1 Fersensporn

Wenn der Fersenbereich schmerzt, ganz gleich ob der Schmerz von Innen kommt oder unter dem Fuß liegt, wird jeder Schritt zu einer Tortur. Oft kommt es auch zu Schmerzen im Fersenbein.

Fersenschmerzen sind meist langwierig und sind schwer behandelbar. Der Fersensporn ist eine Auswucherung aus Knochenmaterial, der die Form eines Dorns aufweist, an der Unterseite des Fersenbeines. Der Begriff „Fersensporn“ wird oft für Fersenschmerzen mit unterschiedlichen Ursachen verwendet. In der Medizin spricht man bei Fersenschmerzen von Tarsalgie.

Eine andauernde Überbelastung der Stelle, wo die Sehnen der Fußmuskeln mit dem Fersenbein verbunden sind, führt zu der Entstehung eines Fersensporns. Dabei kommt es zu Mikroverletzungen, die der Körper mit Entzündungen und dem Aufbau neuen Knochenmaterials. Vor allem die Entzündungen verursachen die Schmerzen.

Zehn Prozent der Bevölkerung leiden unter einem Fersensporn. Dieser selbst ist nicht für die schmerzende Ferse verantwortlich. Die Schmerzen werden durch die Entzündungsreaktionen auf die sehr kleinen Verletzungen an der Stelle, wo die Sehnen an den Muskeln angebracht sind, verursacht.

Die Symptome bei Fersensporn sind, wie folgt:

  • stechende Fersenschmerzen beim Auftreten
  • dumpfe, nicht genau lokalisierbare Fersenschmerzen in Ruhe
  • Schmerzende Fersen nach dem Aufstehen nach längerem Liegen und Sitzen
  • starker Druckschmerz an den Ansätzen der Sehne

Meist werden schmerzende Fersen durch folgende Ursachen ausgelöst:

  • Übergewicht
  • Fehlstellungen wie: Knickfuß, Knick-Senkfuß, Senkfuß und Senk-Spreizfuß
  • Ständige Überlastung in Beruf und Sport
  • Fehlbelastung durch ungeeignetes Schuhwerk
  • Rheumatische Erkrankungen

4. Was tun bei Fersenschmerzen?

Fuß mit Polster schützen

Sie können Ihre Füße durch die Verwendung unterstützen, indem Sie passende Fersenpolster benutzen. Diese Einlagen helfen der schmerzenden Ferse, den Belastungsdruck besser zu verteilen.

5. Unterschiede und Varianten der Fersenpolster

Im Fachhandel werden unterschiedliche Fersenpolster angeboten. Im Prinzip haben alle die gleiche Wirkungsweise. Die Entscheidung für ein bestimmtes Fersenpolster hängt von Wohlbefinden des Kunden bei der Benutzung des Fersenpolsters ab.

Im Fachhandel werden die folgenden Arten von Fersenkissen angeboten:

  • Fersenpolster
  • Fersenpolster aus viskoelastischen Schaum
  • Fersenpolster aus Echtleder
  • Fersenpolster aus Silikon
  • Fersenpolster in Form von Keilen

6. Vor- und Nachteile von Fersenpolstern

Wie bei allen Produkten kann auch ein Fersenkissen Vorteile und Nachteile aufweisen.

Diese sind im Überblick, wie folgt:

Vorteile

  • Ein Fersenkissen kann schon nach kurzer Zeit die Schmerzen in dem Bereich lindern.
  • Bei sportlichen Aktivitäten wird die Achillessehne entlastet.
  • Fersenpolster werden in allen erhältlichen Schuhgrößen angeboten.
  • Die Bewegungen werden abgedämpft und Gelenke, Knochen und Sehnen werden entlastet.

Nachteile

  • Fersenpolster sind relativ teuer.
  • Die Größe des Fersenpolsters muss stimmen.
  • Nicht alle Fersenpolster kleben im Schuh fest.

7. Worauf ist beim Fersenkissen Kauf zu achten?

Beim Kauf eines Fersenpolsters ist es wichtig, auf die folgenden Kriterien zu achten:

7.1 Größe des Fersenpolsters

Die Fersenpolster sollen den hinteren Teil des Schuhs ausfüllen. Dafür muss das Kissen ganz hinten im Schuh eingelegt werden. Die Ränder des Polsters, die den Fuß stützen sollen, um das eigentliche Fersenpolster herum am Rand des Schuhs.

Wenn der Schuh angezogen wird, muss der Fuß an den Rändern vorbei in das Kissen gleiten. Wenn das Fersenkissen zu klein ist, sitzt die Ferse auf den Stützleisten, wodurch die Funktion des Kissens zunichtegemacht wird. Das gleiche Problem besteht bei einem zu großen Polster.

In diesem Fall wölbt sich der stützende Rand in den Innenbereich des Schuhs und der Fuß passt nicht mehr richtig in das Kissen hinein.

7.2 Der richtige Härtegrad für das Fersenpolster

Auch der Härtegrad des Kissens ist sehr wichtig. Wenn das Kissen zu nachgiebig ist, versinkt der Fuß darin und die Stütze für die Achillessehne geht verloren.

Das Kissen verliert auch seine dämpfende Wirkung, die den Fuß und die Beine entlasten soll. Bei einem zu harten Fersenkissen wird zwar die Achillessehne gestützt, aber sie wird zu sehr entlastet und der Ablauf der Bewegungen wird unnatürlich.

Die dämpfende Wirkung ist nicht mehr vorhanden. Auf den Verpackungen der Fersenkissen sollte angegeben sein, für welches Körpergewicht das jeweilige Kissen geeignet ist.

7.3 Das richtige Material für das Fersenkissen

Verbraucher haben die Wahl zwischen Fersenpolster aus Silikon oder aus Echtleder. Bei der Nutzung eines Fersenpolsters aus Echtleder, sollten sie darauf achten, dass die Innenseite des Schuhs komplett sauber ist.

Die Fersenpolster aus Echtleder sind selbstklebend, um einen besseren Halt zu garantieren. Die meisten Fersenpolster sind jedoch aus Silikon gefertigt.

In den Mittelpunkt des Fersenpolsters ist eine Gelfüllung eingearbeitet, genau dort, wo sich der Fersensporn und damit die schmerzende Stelle befindet. Das Gelkissen ist sehe nachgiebig und weich, damit genau an dieser Stelle den Fuß und den Fersensporn zu entlasten.

Meist ist das Gewebe um den Fersensporn entzündet. Ein Gelring rund um das Gelkissen sorgt für eine Entlastung der entzündeten Bereiche um den Fersensporn.

Der Stützring liegt um die entlastenden Geleinlagen herum. Die drei Zonen zusammen bilden ein festes Fersenpolster, wobei der Rand als Stütze für den Fuß dient. Durch die Einlage ist die Ferse erhöht und entlastet so die Achillessehne.

7.4 Die Langlebigkeit der Fersenpolster

Fersenpolster aus reinem Silikon haben eine lange Lebensdauer. Bei Fersenpolster aus Silikon mit Lederbezug kann es vorkommen, dass der Lederbezug verschleißt und das Silikon darunter zu sehen ist.

Die Wirksamkeit wird dadurch nicht eingeschränkt, aber die Optik leidet darunter.

8. Die Pflege der Fersenpolster

Die Reinigung von Fersenkissen, die aus Silikon hergestellt sind, ist ziemlich mühelos. Sie können einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Bei Naturleder ist der Einsatz von lauwarmen Wasser nicht zu empfehlen.

Die Hersteller geben dann meist vor, die Fersenpolster einfach nur zu lüften. Der Einsatz von Reinigungsmitteln sollte vermieden werden, da die Reinigungsmittel die Oberflächen der Kissen angreifen.

9.Beispiele von Anwendern aus der Praxis

joggen mit fersenkissen einlagen

Die Wiederentdeckung des Laufens

Betrachten Sie den Fall von Thomas, einem leidenschaftlichen Läufer. Vor ein paar Monaten begann er, Schmerzen in seinen Füßen zu spüren, insbesondere in der Fersenregion.

Er versuchte es mit neuen Laufschuhen, aber die Schmerzen ließen nicht nach. Eines Tages, beim Durchstöbern eines Laufsportforums, stolperte er über einen Thread über Fersenpolster. Mit Skepsis, aber auch mit der Hoffnung auf Schmerzlinderung, entschied er sich, sie auszuprobieren.

Nach einigen Tagen der Eingewöhnung merkte Thomas, dass seine Schmerzen abnahmen.

Er konnte wieder mit weniger Unbehagen laufen und fand sogar, dass seine Füße am Ende des Tages weniger müde waren. Die Fersenpolster hatten es ihm ermöglicht, seine Leidenschaft ohne Schmerzen wiederzuentdecken.

Heute empfiehlt er sie allen seinen laufenden Freunden.

Die Rettung der Hochzeitsfeier

Dann gibt es noch die Geschichte von Anna. Anna hatte sich für ihre Hochzeit ein wunderschönes Paar High Heels ausgesucht. Sie waren atemberaubend... aber auch unglaublich unbequem.

Sie befürchtete, dass sie den schönsten Tag ihres Lebens mit schmerzenden Füßen verbringen würde, was die Feierlichkeiten trüben könnte. Eine Freundin empfahl ihr, Fersenpolster zu probieren.

Am Tag der Hochzeit legte Anna die Polster in ihre Schuhe und bemerkte sofort einen Unterschied. Ihre Füße fühlten sich gepolstert und unterstützt an, selbst in den hohen Absätzen.

Sie konnte den ganzen Tag tanzen und lachen, ohne sich Sorgen um schmerzende Füße zu machen. Dank der Fersenpolster wird sie sich immer an ihre Hochzeit als einen Tag voller Freude und ohne Fußschmerzen erinnern.

10. Zur Geschichte vom Fersenpolster

Obwohl die genauen Ursprünge der Fersenpolster schwer zu verfolgen sind, lässt sich ihre Geschichte auf die allgemeine Entwicklung der Orthopädietechnik zurückführen. Seit Jahrtausenden suchen Menschen nach Wegen, um Fußschmerzen zu lindern und die Gehfunktion zu verbessern.

Die Ägypter verwendeten zum Beispiel schon vor über 3000 Jahren Sandalen mit Einlagen, um Komfort und Stabilität zu verbessern. Im Laufe der Zeit wurden verschiedene Materialien wie Leder, Holz und später verschiedene Arten von Gummi und Kunststoff verwendet, um Einlagen und Polster zu erstellen.

Die moderne Version von Fersenpolstern, wie wir sie kennen, begann wahrscheinlich in den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts Gestalt anzunehmen. Mit Fortschritten in Medizin und Materialtechnik wurden Fersenpolster entwickelt, die spezifisch zur Linderung von Schmerzen und Beschwerden im Fersenbereich konzipiert waren.

Heutzutage sind Fersenpolster aus einer Vielzahl von Materialien erhältlich, einschließlich Gel, Schaumstoff und Kork. Sie sind in vielen verschiedenen Größen und Stilen erhältlich, um eine Vielzahl von Fußproblemen und -bedürfnissen zu erfüllen. Sie sind ein gutes Beispiel dafür, wie einfache Innovationen das Potenzial haben, unseren Alltag erheblich zu verbessern.

11. Wie entwickelt sich das Fersenpolster in der Zukunft?

Die Zukunft der Fersenpolster liegt wahrscheinlich in der Weiterentwicklung von Materialien und Technologien, um den Tragekomfort und die therapeutische Wirkung weiter zu verbessern. Hier sind einige Trends und Entwicklungen, die wir wahrscheinlich sehen werden:

Personalisierte Fersenpolster: Mit den Fortschritten in der 3D-Drucktechnologie könnten wir bald maßgeschneiderte Fersenpolster sehen, die genau an die individuelle Fußform und -bedürfnisse angepasst sind. Dies könnte dazu beitragen, die Effektivität von Fersenpolstern weiter zu erhöhen und eventuelle Unbequemlichkeiten zu minimieren.

Intelligente Fersenpolster: In einer Welt, in der Wearables immer verbreiteter werden, könnten wir intelligente Fersenpolster sehen, die Daten über Ihre Schrittzahl, Ihren Gang und sogar Ihre Haltung sammeln können. Diese Daten könnten dann verwendet werden, um Ihre Gehgewohnheiten zu analysieren und Empfehlungen zur Verbesserung Ihrer Fußgesundheit zu geben.

Nachhaltige Materialien: Da die Nachfrage nach umweltfreundlicheren Produkten wächst, könnten wir auch eine Zunahme von Fersenpolstern sehen, die aus nachhaltigen, biologisch abbaubaren oder recycelten Materialien hergestellt werden.

Verbesserte therapeutische Eigenschaften: Mit den Fortschritten in den Materialwissenschaften könnten zukünftige Fersenpolster noch bessere Stoßdämpfungs- und Druckentlastungseigenschaften aufweisen. Sie könnten auch mit zusätzlichen therapeutischen Funktionen ausgestattet werden, wie z.B. magnetischen oder infraroten Therapieelementen, die die Durchblutung fördern und die Heilung von Fußproblemen unterstützen können.

Insgesamt können wir erwarten, dass Fersenpolster in der Zukunft noch besser auf die individuellen Bedürfnisse jedes Trägers abgestimmt sein werden und sowohl im Bereich des Komforts als auch der Fußgesundheit eine noch größere Rolle spielen werden.

12. Hersteller und bekannte Marken

  • Orthopeo
  • Marol

Empfehlungen: Fersenpolster - Fersenkissen - Fersenschoner

Die Bestseller-Liste sagt manchmal mehr als andere Empfehlungen aus. Wir Listen deshalb hier die weiteren Top 10 der Bestseller bei Amazon auf. Die Liste wird ständig aktualisiert und zeigt die aktuellen am meisten verkauften "Fersenpolster". Hier finden Sie auch viel Testsieger und Empfehlungen von Kunden oder aus Magazinen. 

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 FERSENFREUND© Premium Fersenpolster Schuheinlagen - NEUHEIT 2023 - Fersenschutz... FERSENFREUND© Premium Fersenpolster Schuheinlagen - NEUHEIT 2023 - Fersenschutz... Aktuell keine Bewertungen 9,95 EUR
2 Flintronic 8 Paar Sneaker Fersen Patch, Schuhe Ferse Reparatur, Leder... Flintronic 8 Paar Sneaker Fersen Patch, Schuhe Ferse Reparatur, Leder... Aktuell keine Bewertungen 5,99 EUR
3 Sibba Fersenpolster Einsätze Griffe 4 Paar Schuhe High Heels Kissen Too Big... Sibba Fersenpolster Einsätze Griffe 4 Paar Schuhe High Heels Kissen Too Big... Aktuell keine Bewertungen 6,99 EUR
4 3 Paar Fersenschuhpolster für Damen Herren Fersengriff für Schuhe, die zu... 3 Paar Fersenschuhpolster für Damen Herren Fersengriff für Schuhe, die zu... Aktuell keine Bewertungen 6,39 EUR
5 Fersenpolster für Damenschuhe, Fersenpolster für zu Große Schuhe,... Fersenpolster für Damenschuhe, Fersenpolster für zu Große Schuhe,... Aktuell keine Bewertungen 12,97 EUR
6 YogaMedic Schuhe Fersenpolster für Schuhe, Fersensporn 4 Stück orthopädische... YogaMedic Schuhe Fersenpolster für Schuhe, Fersensporn 4 Stück orthopädische... Aktuell keine Bewertungen 9,99 EUR
7 Sibba 16 Stück Fersenpolster für Damenschuhe und Herrenschuhe Fersenkissen... Sibba 16 Stück Fersenpolster für Damenschuhe und Herrenschuhe Fersenkissen... Aktuell keine Bewertungen 6,99 EUR
8 12 Stück Fersenpolster, Fersenschutz Fersenkissen Selbstklebend... 12 Stück Fersenpolster, Fersenschutz Fersenkissen Selbstklebend... Aktuell keine Bewertungen 7,89 EUR
9 Clundoo 8 Stück (4 Paar) Fersenpolster für zu große Schuhe, selbstklebende... Clundoo 8 Stück (4 Paar) Fersenpolster für zu große Schuhe, selbstklebende... Aktuell keine Bewertungen 5,99 EUR
10 Scholl GelActiv Einlegesohlen Everyday für Freizeitschuhe von 40-46,5 –... Scholl GelActiv Einlegesohlen Everyday für Freizeitschuhe von 40-46,5 –... Aktuell keine Bewertungen 9,94 EUR
11 Silikon Fersenschutz, Fersenpolster, Fersensporn Einlagen, Fersenschutz aus... Silikon Fersenschutz, Fersenpolster, Fersensporn Einlagen, Fersenschutz aus... Aktuell keine Bewertungen 7,99 EUR
12 VivoFoot 8 Stück Antirutsch Fersenpolster für zu Große Schuhe, Fersenschutz,... VivoFoot 8 Stück Antirutsch Fersenpolster für zu Große Schuhe, Fersenschutz,... Aktuell keine Bewertungen 8,99 EUR
13 ORTHOPEO Fersenpolster Schuheinlagen gegen Blasen & Reibung Silikon Gel 6 Paare... ORTHOPEO Fersenpolster Schuheinlagen gegen Blasen & Reibung Silikon Gel 6 Paare... Aktuell keine Bewertungen 8,95 EUR
14 Scholl GelActiv Einlegesohlen Work für Arbeitsschuhe in 40-46,5 – Für stark... Scholl GelActiv Einlegesohlen Work für Arbeitsschuhe in 40-46,5 – Für stark... Aktuell keine Bewertungen 9,94 EUR
15 Flintronic 6 Paar Sneaker Reparatur Patch,Fersen Patch,Schuhe Ferse... Flintronic 6 Paar Sneaker Reparatur Patch,Fersen Patch,Schuhe Ferse... Aktuell keine Bewertungen 3,98 EUR

13. Testberichte als Video von Anwendern

An dieser Stelle möchten wir hier einige Meinungen sammeln, welche wir für nützlich empfunden haben. Entweder sind hier Fersenpolster Test zu sehen oder auch Anwendungen und Erfolge von Käufern. 

13.1 Video: Hersteller GreenFeet zum Fersenpolster

Das Video mit dem Titel "GreenFeet Fersenkissen und Fersenpolster mit Softpunkt oder Lochentlastung" wurde vom Kanal "GreenFeet Einlagen-Shop / GreenFeet Training" hochgeladen. Es handelt sich um eine Produktpräsentation und Beratung zu Fersenkissen und Fersenpolstern von GreenFeet, die speziell zur Linderung von Fersenschmerzen entwickelt wurden.

Es werden zwei Arten von Fersenkissen vorgestellt:

  1. Ein Fersenkissen mit Rand: Dieses Kissen ist besonders geeignet für Schuhe, in denen der Fuß wenig Halt hat. Durch seine spezielle Form bietet es zusätzlichen Halt.

  2. Ein flaches Fersenkissen: Dieses Kissen ist weniger als 5 mm dick und kann daher auch in sehr engen Schuhen verwendet werden. Es hat ein herausnehmbares Polster in der Mitte, das eine lokale Entlastung der Ferse ermöglicht. Wenn das Polster entfernt wird, entsteht eine Lochentlastung, bei der der Druck von der Ferse weggeleitet wird.

Die Fersenkissen sind in verschiedenen Größen erhältlich und können dazu beitragen, Fersenschmerzen zu lindern, insbesondere bei Schuhen, in denen orthopädische Sohlen nicht passen. Sie können auch verwendet werden, um den Komfort in sehr harten Schuhen zu erhöhen.

Der Sprecher betont, dass die Fersenkissen in Deutschland hergestellt werden und von hoher Qualität sind. Er bietet auch an, dass sich Zuschauer mit Fragen oder stärkeren Schmerzen an sie wenden können.

14. Gute Alternativen zu Fersenpolstern

Sind die Fersenpolster doch nicht das richtige Produkt? Hier haben wir für Sie verschiedene Alternativen, welche auch interessant sein könnten.

Schuheinlagen

Schuheinlagen oder Orthopädische Einlagen sind eine der am häufigsten genutzten Alternativen zu Fersenpolstern. Sie sind speziell entwickelt, um den ganzen Fuß zu unterstützen und den Druck auf bestimmte Bereiche, wie die Ferse, zu minimieren.

Sie können speziell an die Fußform des Benutzers angepasst werden und bieten eine umfassende Lösung zur Linderung von Fußbeschwerden. Während Fersenpolster oft nur die Ferse stützen, bieten Schuheinlagen eine allgemeinere Unterstützung, die den gesamten Fuß entlasten kann.

Fersenschalen

Fersenschalen sind eine weitere mögliche Alternative. Diese werden oft verwendet, um Fersenschmerzen zu behandeln und sind speziell konzipiert, um die Ferse zu umschließen und zu stützen.

Sie können helfen, den Druck zu verteilen und das Gewicht effektiver zu tragen, was zu weniger Belastung und Schmerzen führen kann. Sie sind oft stärker und bieten mehr Stützung als Fersenpolster, können aber auch weniger flexibel und bequem sein.

Gel-Pads

Gel-Pads sind eine flexiblere Alternative zu Fersenpolstern. Sie sind oft selbstklebend und können in jedem Schuh getragen werden.

Sie sind besonders nützlich für Menschen, die häufig Schuhe wechseln oder spezielle Schuhe für Arbeit oder Sport benötigen. Gel-Pads können auch eine angenehme Kühlwirkung haben, was sie besonders angenehm für Menschen mit entzündeten oder schmerzenden Füßen macht.

Physiotherapie

Eine weitere Möglichkeit zur Behandlung von Fußschmerzen und Beschwerden ist die Physiotherapie. Während dies nicht unbedingt eine Alternative zum Tragen eines Fersenpolsters ist, kann Physiotherapie helfen, die zugrundeliegenden Ursachen für Fußschmerzen anzugehen, wie Muskelungleichgewichte und Gelenkprobleme.

Dies kann oft effektiver sein als die symptomatische Behandlung mit Polstern und Einlagen und kann helfen, langfristige Verbesserungen zu erzielen.

FAQ: Weitere Fragen und Antworten zu Fersenpolter

Fragen zum Fersenpolster

Welche Materialien werden für Fersenpolster verwendet?

Fersenpolster können aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt werden, darunter Schaumstoff, Gel, Silikon und sogar Leder. Schaumstoffpolster sind in der Regel weich und können helfen, den Druck auf die Ferse zu verteilen.

Gelpolster sind flexibel und passen sich der Form des Fußes an, sie können auch eine angenehme Kühlwirkung haben.

Silikonpolster sind oft haltbarer und können besser in Form gehalten werden, während Lederpolster gut in formellen Schuhen getragen werden können und eine natürliche Option darstellen.

Sind Fersenpolster waschbar?

Ja, die meisten Fersenpolster sind waschbar, aber es hängt vom spezifischen Produkt und dem Material ab. Schaumstoff- und Gelpolster können oft von Hand mit mildem Seifenwasser gereinigt werden.

Silikonpolster können auch mit Wasser und Seife gereinigt werden, aber sie sollten gut getrocknet werden, um das Wachstum von Bakterien oder Pilzen zu verhindern.

Es ist immer ratsam, die spezifischen Pflegeanweisungen des Herstellers zu lesen und zu befolgen.

Passen Fersenpolster in jeden Schuh?

Fersenpolster sind in der Regel so konzipiert, dass sie in die meisten Arten von Schuhen passen.

Sie sind oft dünn und flexibel genug, um in formelle Schuhe, Sportschuhe und sogar High Heels zu passen. Die genaue Passform kann jedoch je nach Größe und Form des Polsters und des Schuhs variieren.

Es ist immer am besten, die genauen Abmessungen des Fersenpolsters zu überprüfen und es mit der Innenseite des Schuhs zu vergleichen.

Verursachen Fersenpolster Blasen oder Hautreizungen?

Fersenpolster sind dazu gedacht, Komfort zu bieten und sollten daher keine Blasen oder Hautreizungen verursachen.

Wenn sie richtig passen und richtig angebracht sind, sollten sie tatsächlich dazu beitragen, Blasen durch Reibung und Druck zu verhindern. 

Wie lange halten Fersenpolster?

Die Lebensdauer von Fersenpolstern variiert je nach Material und Nutzung. Schaumstoff- und Gelpolster können bei täglichem Gebrauch einige Monate halten, während Silikon- oder Lederpolster oft länger haltbar sind.

Es ist wichtig, die Polster regelmäßig auf Verschleiß zu überprüfen und sie bei Bedarf auszutauschen, um einen optimalen Komfort und Schutz zu gewährleisten.

Können Fersenpolster Fersensporn lindern?

Fersenpolster können dazu beitragen, die Symptome eines Fersensporns zu lindern, indem sie den Druck auf die Ferse verteilen und den Stoß beim Gehen oder Laufen dämpfen. Sie sind jedoch keine Heilung für die zugrundeliegende Ursache des Fersensporns. 

Wie oft sollte man Fersenpolster wechseln?

Die Häufigkeit, mit der Sie Ihre Fersenpolster wechseln sollten, hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter das Material der Polster, wie oft Sie sie tragen und Ihre persönlichen Komfortpräferenzen.

Im Allgemeinen ist es jedoch eine gute Praxis, sie alle paar Monate zu wechseln, oder wenn Sie bemerken, dass sie anfangen, ihre Form zu verlieren, abzuflachen oder nicht mehr so komfortabel wie zuvor sind.

Sind Fersenpolster für Diabetiker geeignet?

Ja, Fersenpolster können für Menschen mit Diabetes sehr vorteilhaft sein. Da Diabetes oft zu Fußproblemen wie trockener Haut, schlechter Durchblutung und Nervenschäden führen kann, können Fersenpolster dazu beitragen, den Druck auf die Füße zu verringern und das Risiko von Fußgeschwüren und anderen Komplikationen zu minimieren.

Es ist jedoch wichtig, dass Diabetiker ihre Füße regelmäßig auf Anzeichen von Verletzungen oder Infektionen untersuchen und ihre Polster auf ordnungsgemäße Passform und Zustand überprüfen.

Können Fersenpolster gegen Plantarfasziitis helfen?

Ja, Fersenpolster können dazu beitragen, die Symptome der Plantarfasziitis zu lindern, indem sie zusätzliche Dämpfung bieten und den Druck auf die Plantarfaszie, das Bandgewebe, das sich über die Unterseite des Fußes erstreckt, verringern.

Sie können auch dazu beitragen, die biomechanische Ausrichtung des Fußes zu verbessern, was dazu beitragen kann, die Belastung der Plantarfaszie zu verringern.

Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass Fersenpolster nur ein Teil der Behandlung für Plantarfasziitis sein sollten und dass andere Maßnahmen wie Physiotherapie, Dehnungsübungen und geeignetes Schuhwerk auch wichtig sind.

Kann man Fersenpolster selbst herstellen?

Es ist möglich, eigene Fersenpolster herzustellen, aber es kann schwierig sein, die richtige Passform und Dämpfung zu erzielen, die kommerziell hergestellte Polster bieten.

Wenn Sie sich dazu entschließen, Ihre eigenen zu machen, sollten Sie ein weiches, haltbares Material verwenden, das den Druck gut verteilen kann.

Stellen Sie sicher, dass das Polster gut in Ihren Schuh passt und nicht rutscht oder sich verschiebt, wenn Sie laufen oder gehen.

Können Fersenpolster zur Leistungssteigerung beim Sport beitragen?

Fersenpolster können dazu beitragen, die Leistung im Sport zu verbessern, indem sie zusätzliche Dämpfung und Stoßabsorption bieten, was besonders hilfreich sein kann in Sportarten, die viel Laufen oder Springen beinhalten.

Sie können auch dazu beitragen, die Fußausrichtung zu verbessern, was zu besserer Gleichgewichtskontrolle und Effizienz in der Bewegung führen kann. 

Wie wird ein Fersenpolster richtig angebracht?

Fersenpolster sollten in der Regel in den hinteren Teil des Schuhs eingefügt werden, direkt unter dem Fersenbereich.

Einige Polster haben eine selbstklebende Seite, die am Schuh haftet, während andere einfach in den Schuh gelegt werden können. Das Polster sollte so positioniert sein, dass es beim Gehen oder Laufen nicht verrutscht oder sich verschiebt.

Es ist immer eine gute Idee, das Polster vor dem Tragen eines neuen Schuhs auszuprobieren, um sicherzustellen, dass es bequem ist und gut passt.

Was sind die möglichen Nebenwirkungen von Fersenpolstern?

Während Fersenpolster in der Regel sicher und effektiv sind, gibt es einige mögliche Nebenwirkungen, die auftreten können.

Einige Menschen können eine allergische Reaktion auf das Material des Polsters haben, was zu Hautreizungen oder Ausschlag führen kann. Andere können feststellen, dass das Polster ihren Schuh zu eng macht, was zu Blasen oder anderen Beschwerden führen kann.

Es ist immer eine gute Idee, ein neues Fersenpolster langsam einzuführen und Ihren Fuß auf Anzeichen von Unbehagen oder Reizungen zu überprüfen.

Sind Fersenpolster für Kinder geeignet?

Fersenpolster können für Kinder geeignet sein, insbesondere wenn sie Fußschmerzen oder Beschwerden haben oder an bestimmten Erkrankungen wie Plattfüßen leiden.

Achten Sie jedoch darauf, dass das Polster die richtige Größe hat und richtig im Schuh platziert ist, um Verletzungen oder Beschwerden zu vermeiden. Es ist immer eine gute Idee, einen Arzt oder Podologen zu konsultieren, bevor Sie Fersenpolster für Ihr Kind einführen.

Ist es normal, dass die Füße schmerzen, wenn man das Fersenpolster das erste Mal trägt?

Es ist normal, dass Sie sich zunächst an das Tragen von Fersenpolstern gewöhnen müssen, und Sie können ein wenig Unbehagen verspüren.

Das sollte jedoch nach einigen Tagen nachlassen, wenn Ihre Füße sich an das Polster gewöhnt haben.

Wenn der Schmerz anhält oder sich verschlimmert, sollten Sie das Tragen der Polster unterbrechen und einen Arzt oder einen Podologen konsultieren.

Es könnte sein, dass das Polster nicht richtig passt oder dass Sie eine andere Art von Fußstütze benötigen.

Das Fazit: Fersenpolster

Jegliche Schmerzen im Bereich der Fersen sind sehr unangenehm. Mit einem gut sitzenden Fersenkissen kann dafür gesorgt werden, dass die Schmerzen zumindest gelindert werden.

Fersenpolster sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Bei den Materialien haben Sie die Wahl zwischen Silikon und Leder. Sehr wichtig ist es, auf die passende Größe zu achten.

Fersenpolster sind nicht nur bei bestehenden Schmerzen empfehlenswert, sie können auch vorbeugend eingesetzt werden.

Vor allem entlasten sie die Gelenke, Bänder und Knochen von den Füßen bis in den Rückenbereich. Der Einsatz eines Fersenpolsters ist also durchaus empfehlenswert.

Bewerte die Produkte
[Total: 1 Average: 5]

Gesund-Optimieren.de